Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2018 angezeigt.

Gottes Segen für 2019

Bild
Pfarrteam, Pfarrgemeinderat und Redaktion wünschen Ihnen

Gottes Segen im Neuen Jahr 2019!

Und der Dankgottesdienst zum Jahresabschluß findet heuer um 18 Uhr in der Pfarrkirche statt!

Predigt am Fest der Heiligen Familie 2018

Bild
Und hier können Sie die Predigt  aus der heutigen 8 Uhr Messe nachhören:


Impuls am Fest der Heiligen Familie (30.12.2018)

Gedanken zum Evangelium vom Fest der Heiligen Familie:
Im heutigen Evangelium wird uns keine Familienidylle präsentiert, sondern die Sorgen der Eltern und das Ringen eines jungen Menschen um seine Identität in der Welt.
Zu früh (zu unerwartet) kommt für Maria und Josef der Wunsch nach Eigenständigkeit.
Was die heilige Familie "heilig" werden lässt, ist nicht das fehlen alltäglicher, normaler Probleme sondern der Umgang mit Ihnen:
Jesus muss lernen, mehr auf "den Vater" zu hören als auf seine Eltern, muss lernen, mehr auf innere Autoritäten als auf äußere zu bauen, der Stimme Gottes in seinem Leben Raum geben.
Und die Eltern müssen ihn freigeben, nicht festhalten wollen - müssen auch lernen, den Willen Gottes für das Leben ihrer Kinder über den eigenen zu stellen.
Inmitten dieser schwierigen Zeit bietet die Kirche das Sakrament der Firmung an, dass den Jugendlichen helfen soll, die Stimme Gottes im eigenen Leben von den anderen zu unterscheiden zu lernen. Bete…

Weihnachtspost aus Uganda

Bild
Schwester Christa Petra vom Kloster St. Koloman schreibt uns:

Hier sind die Weihnachtsgrüße von Sr. Beni besonders auch an die Pfarre Stockerau.
Sie war früher in Yei, Südsudan, nun ist sie mit vier anderen Schwestern im größten Flüchtlingslager der Welt (270.000 Flüchtlinge), dem Settlement Bidi Bidi, an der Grenze zum Südsudan in Uganda.

Hier können Sie den ganzen Weihnachtsbrief als PDF herunterladen oder ansehen.

Schwester Christa Petra informiert uns  weiter:

Wir haben gerade zwei neue Programme gestartet:

1. Über die Steyler Weggemeinschaft ein Anliegen der christlichen Gemeinde im Settlement
Unterstützung für die Schulbildung der Kinder von Katechisten. Diese Männer setzen sich im Settlement für den Aufbau einer christlichen Gemeinde ein. Sie sind unverzichtbar. Die Mehrheit der Menschen im Südsudan sind Afrikaner und Christen. Im Sudan dagegen gibt es viele Araber und Muslime. Viele Flüchtlinge sind so Christen und brauchen eine eigene Gemeinde, die ihnen Halt und Kraft gibt, die H…

Fest des Heiligen Stephanus 2018

Bild
Lesung aus der Apostelgeschichte In jenen Tagentat Stephanus, voll Gnade und Kraft, Wunder und große Zeichen unter dem Volk. Doch einige von der so genannten Synagoge der Libertiner und Zyrenäer und Alexandriner und Leute aus Zilizien und der Provinz Asien erhoben sich, um mit Stephanus zu streiten; aber sie konnten der Weisheit und dem Geist, mit dem er sprach, nicht widerstehen. Als sie das hörten, waren sie aufs äußerste über ihn empört und knirschten mit den Zähnen. Er aber, erfüllt vom Heiligen Geist, blickte zum Himmel empor, sah die Herrlichkeit Gottes und Jesus zur Rechten Gottes stehen und rief: Ich sehe den Himmel offen und den Menschensohn zur Rechten Gottes stehen. Da erhoben sie ein lautes Geschrei, hielten sich die Ohren zu, stürmten gemeinsam auf ihn los, trieben ihn zur Stadt hinaus und steinigten ihn. Die Zeugen legten ihre Kleider zu Füßen eines jungen Mannes nieder, der Saulus hieß. So steinigten sie Stephanus; er aber betete und rief: Herr Jesus, nimm meinen Geist auf! Dann …

Frauen schreiben einen Weihnachtsbrief

Bild
Die katholische Frauenbewegung hat einen eindrucksvollen offenen Brief an unsere Bundesregierung verschickt, aus dem wir hier kurz zitieren und dessen gesamten Text Sie über den Link weiter unten lesen können (und sollten).

Das Zitat:

„Wir fürchten uns nicht vor den gegenwärtigen gesellschaftlichen Herausforderungen.  Ein gutes Leben für Alle ist die zentrale Grundlage. Eher macht uns Sorge, dass diese Maxime aus dem Blick des politischen Handelns gerät.“  Als Christinnen setzen sich die kfb Frauen für eine Politik des Zusammenhalts und der Solidarität mit Menschen am Rande der Gesellschaft ein.  Unter dem Motto „Fürchtet euch nicht“ formuliert die Diözesanleitung der kfb Wien wovor sie keine Angst hat. Sie erinnert die Regierung an ihre Verantwortung, Sorge für ein gutes Leben für Alle zu tragen".

Und hier der link zum ganzen Brief.

Weihnachtseindrücke aus Stockerau

Bild
Die gut besuchten Weihnachtsgottesdienste beginnen mit der Krippenandacht für kleine Kinder im Pfarrzentrum P2 und für Große in der Pfarrkirche. Es ist der bestbesuchte Gottesdienst des ganzen Jahres. Für die Kleinen gibt es ein Krippenspiel, für die Großen eine von Menschen, Heiligen und Engeln dargestellte weihnachtliche Geschichte  und viele vertraute Weihnachtslieder zum Mitsingen.

Um 22 Uhr beginnt dann die Christmette mit der großen und eindrucksvollen Weihnachtspredigt von Pfarrer Tom Kruczynski, mit dem großen Weihnachtssegen und dem schönen Stille Nacht in der dunklen Kirche. Anschließend lädt die der Jugend zu Glühwein und Weihnachten-Wünschen ein. Am Weihnachtsmorgen zeigt sich dann unsere Pfarrkirche dann prachtvoll, geputzt und geschmückt von fleißigen Händen.

Hier gibt es ein paar Bilder für alle, die nicht dabei sein konnten.

Ein Krippenspiel in Oberzögersdorf

Bild
Erika Trabauer berichtet: 18 Kinder haben mitgewirkt und wir haben uns ganz stimmungsvoll in der Kapelle in Oberzögersdorf auf den Hl. Abend eingestimmt. Anschließend gab es noch Glühwein für alle und das Friedenslicht wurde auch verteilt. Herzlichen Dank an Veronika Wöber und Claudia Kallquist, die mit den Kindern das Krippenspiel einstudiert haben.

Hier gibt es Fotos (C. Kallquist).

Familienmesse am 4. Adventsonntag

Bild
Pastoralassistentin Nina Högler hat uns von der Familienmesse am 4. Adventsonntag (23.12.) um 9:30 einen kurzen Text und ein paar Bilder geschickt.

Familienmesse ... warten auf das Geschenk, das Gott jedem von uns machen  will: er kommt als hilfloses Kind zur Welt, das uns vorurteilsfrei annimmt  wie wir sind!

Musikalisch hatte den Gottesdienst der Familienmessenchor mit kleinem Orchester gestaltet. Am Ende des Gottesdienstes wurde an alle Besucherinnen und Besucher ein kleines, süßes Geschenk verteilt.



Gesegnete Weihnachten!

Bild
Unser Stockerauer Pfarrteam, unser Pfarrgemeinderat und unsere Redaktion wünschen Ihnen

Gesegnete, Frohe Weihnachten!



Ein paar Hinweise auf Termine:

24. Dezember - Hl. Abend
15:30 – Weihnachtsmesse im Pflegeheim Arche
16:00 –  KRIPPENLEGUNGSFEIER speziell für Kinder mit Familien (für die Kleinen im P2, für die Großen in der Kirche)
20:00- Christmette Kloster
21:30 – MUSIKALISCHE EINSTIMMUNG IN DIE CHRISTMETTE
22:00 – CHRISTMETTE

25. Dezember - Weihnachtstag
09:30 - Weihnachtshochamt

26. Dezember - Fest des Kirchpatrons Stephanus
09:30 - Festmesse (Werke von Andrea Hammerschmidt und Hans Haselböck)


Adventimpuls - 4. Adventwoche 23.12. – 24.12.

Bild
Tauet, ihr Himmel, von oben! Ihr Wolken, regnet herab den Gerechten! Tu dich auf, o Erde, und sprosse den Heiland hervor! (Jes 45,8)

Kriege töten Menschen und verwüsten und vergiften ganze Landstriche. Die Meere füllen sich mit Plastikmüll, Urwälder fallen einem System zum Opfer, einem System, das um das goldene Kalb nur mehr so herumtanzt. Klimakatastrophen finden statt: Überschwemmungen und Überflutungen, Trockenheit und verdorrtes Land.
Es gibt Hungerkatastrophen von ungeahntem Ausmaß. Die Verhungernden verzweifeln. Der Schrei gelangt in den Himmel.
Mit ihnen ruft der Prophet Jesaia den Kosmos an, der Himmel möge zur Hilfe eilen und den wohltuenden Regen bringen. Die Wolken sollen endlich den heißersehnten Gerechten bringen und Gerechtigkeit schaffen. Der lang ersehnte Regen möge doch endlich kommen. Viele haben schon gerufen, gebetet, geschrien: „Herrgott komm doch endlich, lass nicht zu, dass wir uns selber zugrunde richten, dass wir mit der Mutter Erde zugrunde gehen!“ Der apoka…

Workshop Gebet

Bild
Eine Vorankündigung von Geri Braunsteiner. Er schreibt: Nachdem das Seminar mit Jane Krammer letztes Jahr so ein Erfolg war, wollen wir es heuer noch einmal anbieten, vielleicht ist das was für dich ....Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.
Hier ist die Einladung.

Herzliche Einladung zum Workshop „GEBET“
mit Jane Krammer, HTB London (es lohnt, sich die Webseite der "Holy Trinity Brompton" Church anszusehen)

Freitag, 22. März 2019, 18 Uhr Samstag 23.März 2019, 15 Uhr im Pfarrzentrum P2, Kirchenplatz 3, 2000 Stockerau

DAS PERSÖNLICHE GEBET - kraftvoll, segensreich, verändernd, ...FÜREINANDER BETEN - Gestaltung eines Gebetes für Anliegen anderer MenschenAm Samstag Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen

Anmeldung bis 10. März 2019 im Pfarrbüro

Impressum: röm.kath. Pfare Stockerau, Kirchenplatz 3, 2000 Stockerau
www.pfarrestockerau.at 
Email: pfarrestockerau@pfarrestockerau.at Tel.:
02266/62771

Das Fest unseres Kirchenpatrons

Bild
Die Stadtpfarrkirche Stockerau ist dem Hl. Stephanus geweiht. An seinem Fest, dem 26. Dezember gibt es dazu eine Festmesse um 9:30. Im Plakat erfährt man alles darüber.


Wie war's in London?

Bild
wollten viele von uns wissen ...
hier die ersten Antworten:

Weihnachtspost aus Rumänien

Bild
Ein Weihnachtsbrief aus Roman (Rumänien), Weihnachten 2018. In Roman ist ein kleines Kloster unserer Schwestern aus St. Koloman.


Liebe Missionsgruppe in Stockerau!

Die ermutigenden Worte der Weihnachtsbotschaft sind eine besondere Einladung, wo wir unsere Dankbarkeit aussprechen dürfen und zugleich ist es ein innehalten, sich dieser Gnadenzeit zu öffnen. Unsere Dankbarkeit möchten wir auch an Sie richten für das Mittragen unserer Mission in Rumänien. Machen wir die Botschaft von Weihnachten zur eigenen MENSCHWERDUNG, zum NEUANFANG. Weihnachten ist ein Augenblick der besonderen Begegnung mit Gott. GOTT kommt den Menschen nahe, ein für allemal und bleibt bei ihnen. SEINE Nähe bewirkt Veränderung, rüttelt auf und gibt Raum zum HANDELN, für meinen NÄCHSTEN, für alles was mich umgibt, so geschieht das Weihnachtswunder unter uns, jetzt in dieser oft so konfusen Weltsituation.


Von diesem Vertrauen getragen nehmen, wir Sie mit in unser Sein unter den Menschen. Das "LEBEN" und die…

Das Bistum Essen lädt zur Christmette

Bild
Ein origineller und ungewöhnlicher Beitrag zur Christmette am 24. Dezember kommt vom katholischen Bistum Essen in Form eines Videos. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Hinweises haben in Youtube bereits 20.000 das Video angeklickt. Auch ungewöhnlich für katholische Medien...







Tauet Himmel

Bild
Noch gibt es die Chance unsere stimmunsvollen Roratemessen zu besuchen, drei am Montag, Mittwoch und Freitag um 6 Uhr früh und die letzte am 24. Dezember zur gnädigen Zeit 7 Uhr. Wir haben am Freitag, den 14. Dezember ein paar Fotos gemacht, um Ihnen die mystische Stimmung in der von Kerzen erleuchteten Kirche nahezubringen. Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilder größer zu machen...
An diesem Freitag ist auch der Gedenktag an den Hl. Johannes vom Kreuz, der am 14. Dezember 1591 in Spanien gestorben ist. Er hatte mit der Hl. Theresa von Avila den Karmeliterorden reformiert.


Adventimpuls - 3. Adventwoche 16.12. - 22.12.

Bild
Freut euch im Herrn zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich: Freut euch! Denn der Herr ist nahe. (Phil 4,4-5) 

Da zwitschert ein Vogel im Morgengrauen. Noch ist es kalt und dunkel. Aber der Vogel beginnt sein Morgenlob.
Auch in den Favelas und Elendsvierteln von Rio de Janeiro, wo die Nacht beängstigend, die Kriminalität bedrohend, der Gestank der Kloaken ekelig ist, auch dort beginnt der Vogel seinen Gesang. Und der eine oder die andere beginnt ihr Morgenlied. „Noch ist es dunkel, aber ich singe, weil der Tag bald kommt.“ Das sangen die Leute in der dunkelsten Militärdiktatur Brasiliens und sie singen es auch heute wieder.
Mich drängt es, mit dem Vogel, aber auch mit den Unterdrückten mitzusingen. Eine tiefe Freude bewegt sich in mir. Der hl. Paulus, in seinen Briefen manchmal ein bisschen kompliziert, schreibt uns und ruft uns zu: „Freut euch, freut euch...“. Es wird alles besser, die Finsternis geht vorbei. Ich denke an die Leute, die sich im Elend organisieren: in den Organisationen d…

Brunchen wie ein König

Bild
Das können Sie am 6. Jänner 2019 ab 11 Uhr im P2 - Pfarrzentrum Stockerau beim Dreikönigs-Brunch. Das ist nicht irgendein kombiniertes Frühstück-Mittagessen, sondern eine Augenweide und ein Genuss für den Gaumen. 

Und welches Glück für Sie: Es gibt noch Karten zu kaufen. Nach den Gottesdiensten am Sonntag und im Pfarrbüro. Oder auch bei Erika Trabauer persönlich.

Einer der schönsten Wege, etwas für die Renovierung des Pfarrzentrums beizusteuern! Und die großen Sternsinger - heuer in besonders umfangreicher Formation - werden Sie auch im P2 erleben.

Alpha, Beta, ....

Bild
Wie bereits angekündigt gibt es etwas Neues!

Jugend Beta startet am 16.01.2019!

Wie funktionierts? Zusammen kommen, Essen, und verschiedene Methoden wie Bibel teilen, Worship, Soul Space, Themen-Filmabende uvm. gemeinsam erleben und ausprobieren.

Das Programm wird demnächst auf der Facebookseite der katholischen Jugend Stockerau online gestellt. Wir freuen uns auf viele BesucherInnen 😊

Adventliche Zusage Gottes an uns: Ich will Euch Kraft geben!

Lesung aus dem Buch Jesaja Mit wem wollt ihr mich vergleichen? Wem sollte ich ähnlich sein?, spricht der Heilige. Hebt eure Augen in die Höhe, und seht: Wer hat die Sterne dort oben erschaffen? Er ist es, der ihr Heer täglich zählt und heraufführt, der sie alle beim Namen ruft. Vor dem Allgewaltigen und Mächtigen wagt keiner zu fehlen. Jakob, warum sagst du, Israel, warum sprichst du: Mein Weg ist dem Herrn verborgen, meinem Gott entgeht mein Recht? Weißt du es nicht, hörst du es nicht? Der Herr ist ein ewiger Gott, der die weite Erde erschuf. Er wird nicht müde und matt, unergründlich ist seine Einsicht. Er gibt dem Müden Kraft, dem Kraftlosen verleiht er große Stärke. Die Jungen werden müde und matt, junge Männer stolpern und stürzen. Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue Kraft, sie bekommen Flügel wie Adler. Sie laufen und werden nicht müde, sie gehen und werden nicht matt. Quelle: Schott Predigt: Tom Kruczynski

Christus spricht: Nehmt mein Joch auf euch und ler…

Im falschen Weblog gelandet?

Bild
Das werden sich manche fragen, die diese vertraute Adresse  des Pfarr-Blogs der katholischen Pfarre Stockerau aufrufen. Sie wollten doch das vertraute Bild (links im Bild) sehen?


Keine Sorge, Sie sind richtig - wir haben nur das Design der Webseite geändert, alle ca. 3000 alten und aktuellen Einträge sind da. Was hat sich aber geändert:

Ein hoffentlich auch für Sie moderneres, einfacheres Erscheinungsbild. Die Seitenleiste mit einigen nützlichen Informationen klappen Sie auf, wenn Sie den Menüpunkt links oben (drei Striche übereinander, auch Hamburgermenü genannt) anklicken. Wenn Sie dann in der Seitenleiste auf den Pfeil links oben klicken oder irgendwo rechts von der Seitenleiste klicken, verabschiedet sich die Seitenleiste wieder.Es gibt unter dieser Adresse nur mehr Informationen, die zum Charakter eines Weblogs mit aktuellen Artikeln gehören - das sind die Artikel selbst und das dazugehörige Fotoalbum. Alles andere finden Sie schon im neuen PfarrWeb - oder Sie werden es in Kürze d…

Adventimpuls - 2. Adventwoche 9.12. – 15.12.

Bild
Der Herr wird kommen, um die Welt zu erlösen.
Volk Gottes mach dich bereit.
Höre auf ihn, und dein Herz wird sich freuen.
(Vgl. Jes 30,19.30)


Die Schlagzeilen und Bilder erschüttern:
„Mittelmeer – Massengrab“ „Hungersnot in Jemen“ „Bei Attentat 30 Menschen getötet, auch Kinder“ „Waffenexport rechnet mit neuen Höchstgewinnen“ usw. Claudia N. sagt, dass sie das nicht mehr aushält. Sie sagt, dass sie keine Nachrichten mehr höre, dass sie auch keine Zeitungen mehr lese. Absolute Dunkelheit.
Claudia geht mir nicht aus dem Kopf, die Brutalität der Welt erschüttert mich. Je mehr ich aber in mich hineinhorche, desto mehr Sehnsucht nach Erlösung und Befreiung wächst in mir. Dann ruft mir im Tiefsten meiner Befreiungssehnsucht Jesaia zu: He Du … der Herr wird kommen, er wird uns befreien, er wird uns erlösen, ja alles wird gut. Soll ich das glauben? Ich soll mich zudem mit dem geliebten auserwählten Volk, mit meiner Gemeinde, mit meiner Kirche, mit meinen Freunden und Freundinnen darauf vorbereite…

Es tut sich was

Bild
Das neue Kirchenjahr hat begonnen und schon gibt es Neues.

Viele online-Benutzer werden schon bemerkt haben, dass der Internetauftritt der Pfarre Stockerau unter www.pfarrestockerau.at grundlegend geändert worden ist. Der alte bisherige Web-Auftritt ist noch über die Pfarrseiten der Erzdiözese erreichbar (https://www.erzdioezese-wien.at/stockerau).

Das neue Web ist noch im Ausbau, enthält aber bereits alle wesentlichen Infos - unter anderem auch den Pfarrkalender für die nächsten 9 Tage.

Für alle Kirchenbesucher gibt es nach wie vor den wöchentlichen Verlautbarungszettel, der in gedruckter Form in der Kirche aufliegt und auch ganz neu gestaltet wurde.

Den für das Smartphone aufbereiteten Inhalt haben wir eingestellt, da die Informationen im PfarrWeb für das Smartphone automatisch formatiert werden. Zum Herunterladen der neuen Verlautbarungszettel im PDF Format können Sie weiterhin auf den link "Die ganze Woche" in diesem PfarrBlog gehen. Und natürlich können Sie, wenn Sie z…

Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria

Bild

Stimmungsvoller Connected Lobpreis mit eucharistischer Anbetung

Bild
Am 6. Dezember um 18:30 Uhr war es wieder so weit. Um 19:30 Uhr versammelten sich Alt und Jung zum Connected - Lobpreisabend. Stimmungsvolles Licht und Spitzen-Band motivierten die Anwesenden Bitten und Dank vor Gott bringen. Kaplan Anton Istuk führte uns hin zur Anbetung. Berührend war auch das Zeugnis einer jungen Frau, die uns erzählte, wie sie von Jesus bei der Anbetung gleichsam angezogen worden ist bis sie nicht mehr von ihm lassen wollte.
Nach dem Gebet blieben die Teilnehmer/innen noch ein wenig bei der Agape (= Essen und Trinken und Plauschen) versammelt.

nächster Termin:
10. Jänner

Warum wurde Jesus in einem Stall geboren?

Bild

Hoher Besuch in Stockerau

Bild
Am Abend des 6. Dezember durften wir einen besonderen Gast bei uns in der Pfarre Stockerau begrüßen:

Bischof Nikolo hat sich die Zeit genommen, die im Pfarrgarten versammelten Kinder zu besuchen und zu beschenken.

Begrüßt wurde Bischof Nikolo mit Liedern.

Vor der Verteilung der Geschenke erzählte der Bischof den Kindern, was denn die Aufgaben eines Bischofs sind und warum wir Kinder zum Fest des heiligen Nikolaus beschenken.






Adventimpuls 1. Woche 2.12. – 8.12.

Bild
Zu dir, Herr, erhebe ich meine Seele.
Mein Gott, dir vertraue ich.
Lass mich nicht scheitern,
lass meine Feinde nicht triumphieren!
Denn niemand, der auf dich hofft, wird zuschanden.
(Ps 25,1-3)



Livia A., eine Verkäuferin der Straßenzeitung steht sehr früh auf. Noch ist es dunkel. Sie eilt zu ihrem Standplatz, in der Hoffnung, dass diesen nicht schon ein anderer besetzt hat. Der frühe Morgen ist kalt, nass und ungemütlich. Livia freut sich, sie strahlt und erzählt am Abend, dass Gott ihr immer wieder hilft. Heute hat er ganz besonders geholfen, denn sie hat 20,00 € heimgebracht. Ich bin unterwegs: oft hektisch und getrieben, oft ohne Plan und ziellos. Die Bemühungen ermüden, ich dreh mich im Kreis, oft bin ich ganz traurig. Wenn ich dann endlich dazukomme, innehalte und aufschaue, dann erinnert mich der Psalmist von damals und die Livia von heute: die Mission des Alltags kann gelingen, wenn ich ein bisschen aufschaue, wenn ich Gott und der Zukunft vertraue. Oder, wie sagt mir Shaban, ein a…

Licht ins Dunkel

Bild

Adventkranzweihe

Bild
Unsere Mesnerin Marion Satra hat uns ein paar Schnappschüsse von der Adventkranzweihe und der nachfolgenden Abendmesse am Samstag-Nachmittag (1.12.) zukommen lassen.

Leider war diese Weihe eher schlecht besucht. Nächstes Jahr dann...



Adventliche Orgelmesse

Bild
Am 9. Dezember ertönt in der Abendmesse um 18:30 wieder unsere gefeierte Kauffmannorgel. Diesmal gespielt von Beate Kokits.