Gott beruft den Menschen mit seinen Schwächen

Wie ist es, wenn man Gott begegnet?
1. Lesung - Jesaja: "Weh mir, ich bin verloren. Denn ich bin ein Mann mit unreinen Lippen ... "
2. Lesung - Paulus: "Als letztem von allen erschien er auch mir, dem Unerwarteten, der „Missgeburt“.
Evangelium - Petrus: "Herr, geh weg von mir; ich bin ein Sünder." 
 Wenn die drei schon so große Sünder waren, welche Hoffnung bleibt dann uns? Oder ist doch alles ganz anders ...


Kommentare