Weihnachtspost aus Uganda

Schwester Christa Petra vom Kloster St. Koloman schreibt uns:

Hier sind die Weihnachtsgrüße von Sr. Beni besonders auch an die Pfarre Stockerau.
Sie war früher in Yei, Südsudan, nun ist sie mit vier anderen Schwestern im größten Flüchtlingslager der Welt (270.000 Flüchtlinge), dem Settlement Bidi Bidi, an der Grenze zum Südsudan in Uganda.

Hier können Sie den ganzen Weihnachtsbrief als PDF herunterladen oder ansehen.

Schwester Christa Petra informiert uns  weiter:

Wir haben gerade zwei neue Programme gestartet:

1. Über die Steyler Weggemeinschaft ein Anliegen der christlichen Gemeinde im Settlement
Unterstützung für die Schulbildung der Kinder von Katechisten. Diese Männer setzen sich im Settlement für den Aufbau einer christlichen Gemeinde ein. Sie sind unverzichtbar. Die Mehrheit der Menschen im Südsudan sind Afrikaner und Christen. Im Sudan dagegen gibt es viele Araber und Muslime. Viele Flüchtlinge sind so Christen und brauchen eine eigene Gemeinde, die ihnen Halt und Kraft gibt, die Hoffnung nicht zu verlieren und das Beste aus ihrer Situation zu machen und mit Konflikten und Not umzugehen. Während die Katechisten sich den ganzen Tag für andere im Settlement einsetzen, bedrückt sich doch die Sorge um die Zukunft ihrer eigenen Kinder. Damit sie ihren Einsatz machen können, haben die Schwestern zugesichert, sich um die Finanzierung der Basisausbildung ihrer Kinder zu kümmern.

2. Über die Missionsprokur St. Gabriel International
Unterstützung von jungen Frauen, die als Mütter für eigene und fremde Kinder sorgen müssen. Meist haben sie selber - kriegsbedingt - keine Schulbildung, es fehlt ihnen an elementaren Kenntnissen für den Haushalt und die Kindererziehung. Täglich kommen Menschen neu ins Settlement. Dabei müssen sich oft die Kinder alleine durchkämpfen und haben zum Teil keine Familie mehr bzw. wissen nicht, wo ihre engsten Angehörigen sind.

Die Schwestern wissen sich getragen durch die Freundschaft so vieler Menschen in Stockerau.
Dafür sind sie dankbar und wünschen Frohe, gesegnete Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!
Sr. Christa Petra SSpS

SSpS ist die Bezeichnung des Ordens der Schwestern, die unter anderem bei uns in Stockerau im großen Kloster St. Koloman leben. SSpS ist eine Abkürzung für das lateinische Congregatio Missionalis Servarum Spritus Sancti - Missionsorden der Schwestern vom Heiligen Geist.

Menschen wie Schwester Beni und obengenannte Projekte sind die richtigen Wege, um den Menschen in Afrika ein Leben in ihrem Land und ihrer Kultur zu ermöglichen.

Kommentare