Donnerstag, 22. März 2018

Gottes Wort begegnen

Geri Braunsteiner, Pastoralassistent in der katholischen Pfarre Stockerau, bietet ein Bibel- Kennenlernen-Seminar an, das an 6 Abenden, jeweils Mittwoch von 19:30 - 21:00 am 11.04., 18.04., 25.04., 02.05., 09.05., und 16.05.2018 im P2 -Pfarrzentrum Stockerau stattfindet.

Geri schreibt:
Ein offenes Angebot für ALLE, die die Bibel näher kennen lernen wollen. Es sind keine Vorkenntnisse nötig! Nehmen Sie ihre Bibel wiedereinmal zur Hand, Gott will uns in seinem Wort begegnen!

Ein Angebot der röm.kath. Pfarre Stockerau Kirchenplatz 3, 2000 Stockerau
Tel.: 02266/62771 E-Mail: geribraunsteiner@pfarrestockerau.at

Kommentare:

  1. Zu "Gottes Wort begegnen":
    Für einen erneuten Versuch der Annäherung an dieses gewaltige schwierige Thema stellen sich mir folgende Fragen:
    • Was, wenn ich zum x-ten Male dastehe, wie der „Ochs vor’m neuen Tor“ und wieder „nur Bahnhof verstehe“, erneut keinen Zugang finde und wieder enttäuscht und rat- und orientierungslos das Weite suche?
    • Warum gleich 6 Abende? Für ein erstes Hineinschnuppern wäre mir ein einzelner Abend genug Investition. Danach kann ich eher abschätzen, ob die angebotene Hilfe in eine Richtung geht, von der ich glaube, dass ich sie geistig vielleicht auch irgendwie bewältigen kann.
    • Was kosten die Abende?
    • Was ist konkret der Inhalt? Was ist das Ziel? Was kann man sich erwarten, dass man mitnimmt? So erscheint mir das Thema auf der einen Seite irgendwie zu breit, als dass ich die Erwartung hätte, wirklich Orientierung zu bekommen und andererseits zu schmal, als dass ich die Hoffnung hätte, auch nur ein wenig an der Oberfläche des christlichen Glaubens zu kratzen.
    • Was, wenn mich das Niveau an bitter peinlich naive Betrachtungen aus meiner Schulzeit erinnert und ich mir als erwachsener, kritischer und nach Erkenntnis gierender Mensch schon wieder – bitte um Entschuldigung – verarscht vorkomme. Bei Geri Braunsteiner ist das, was man von ihm hört, wirklich nicht zu erwarten, aber …
    Vielleicht haben Sie ein Argument, mich zu überzeugen, oder können mir sonstwie Unterstützung geben, mich aufzuraffen, dieses Angebot zu nutzen. Wenn Sie sagen: „Das müssen Sie schon selber wissen!“, bin ich Ihnen auch nicht böse, weil Sie ja recht haben – nur weiß ich es eben nicht.

    AntwortenLöschen
  2. geri braunsteiner4. April 2018 um 09:53

    zunächst, ich hoffe nicht, dass sie enttäuscht und ratlos das Weite suchen nachdem sie an einem Abend teilgenommen haben, denn die Intention der Abende ist, der Bibel näher zu kommen und nicht sie ganz zu verstehen. Die Hoffnung die Bibel jemals ganz zu verstehen ist eine Illusion und dem der behauptet er versteht alles, der hat nichts verstanden! Ich lese seit 30 Jahren in der Bibel, habe sie mehrmals ganz durchgelesen und Bücher über die Bibel gelesen und lerne noch immer Neues und verstehe noch immer einiges nicht!
    - zu den 6 Abenden ist es gekommen, um die Fülle der Themen irgendwie unter einen Hut zu bringen, wobei es natürlich auch möglich ist nicht bei allen Abenden dabei zu sein;
    - die Abende sind kostenlos;
    - der Inhalt ist zunächst ein grundlegender Zugang zur Bibel, dann ein kurzer Überblick über die einzelnen Bücher der Bibel und schließlich noch ein paar ( subjektiv) ausgewählte Themen und sie haben natürlich vollkommen recht, dass die 6 Abende die Bibel nicht hinreichend erklären können, sollen sie auch nicht, sondern sie sollen nur eine erste Kostprobe sein, um quasi Appetit zu bekommen, selber in der Bibel weiter zu lesen, bzw. sich weiter zu informieren;
    - ob das Niveau für sie das richtige ist, kann ich ihnen leider nicht sagen, ich bemühe mich darum möglichst allen Teilnehmern gerecht zu werden, weiß aber aus Erfahrung, dass die Wünsche und Erwartungen oft weit auseinander gehen ...
    - ein Argument für sie kann ich ihnen wahrscheinlich nicht geben, aber aus meiner Erfahrung lohnt es sich dieses Buch zu lesen und diese Erfahrung möchte ich weiter geben, ob es sich für sie lohnt werden sie nur feststellen können wenn sie da waren, allerdings dann mit dem Risiko, dass es sich möglicherweise eben nicht gelohnt hat! Aber ein Abend oder 6 Abende für die Bibel sind dieses Risiko meiner Meinung nach wert!
    Ich würde mich freuen, sie dort zu sehen!

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.