Freitag, 16. März 2018

Emilie und Oskar Schindler

Der Film „Schindlers Liste“ ist den meisten Leuten bekannt.

Erika Rosenberg lernte Emilie Schindler, die Frau von Oskar Schindler, in Argentinien persönlich kennen und begleitete sie die letzten Jahre ihres Lebens. Im Zuge ihrer Recherchen für die „unbesungenen Helden“ führte sie auch mit Emilie viele Interviews, die sie in ihren Büchern und Vorträgen verwertete. Insofern gilt Erika Rosenberg als Nische unter den Historikern, wenngleich sie nicht als Zeitzeugin bezeichnet werden kann.
Erika Rosenberg wird in der Woche vom 9. – 13. April in verschiedenen Schulen im Weinviertel sowie auch für Erwachsene Vorträge über Emilie und Oskar Schindler halten. Für Stockerau ist die Stadtgemeinde der Veranstalter.

Am 9. April um 18:30 wird Erika Rosenberg im Lenausaal des Z2000 über Emilie und Oskar Schindler erzählen. Paul Gulda wird den Abend musikalisch gestalten.




1 Kommentar:

  1. Ergänzend zum Vortrag über Emilie und Oskar Schindlr gibt es eine Ausstellung, die vom 11. - 15. April im Belvedereschlössel zu sehen ist.

    Öffnungszeiten: MI - SA: 14:00 - 18:00 Uhr
    Sonntag: 10:00 - 18:00 Uhr

    Rainer Bugl

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.