Mittwoch, 25. Juli 2018

Unser neuer Kaplan

Für alle, die es nicht bekommen hatten, hier das Erinnerungs-Lesezeichen unseres - gar nicht mehr so - Neupriesters Anton Istuk.

Neben dem Dank an Maria, die Königin des Friedens, findet man auf der anderen Seite Antons Wahlspruch: Die Armen sollen essen und sich sättigen, den Herrn sollen loben, die ihn suchen, aufleben soll euer Herz für immer (aus dem Psalm 22 der Vers 27).
Unter seinem Bild steht geschrieben: Ich bitte um Ihr gelegentliches Gebet als "Starthilfe" für mein erstes Jahr als Priester. Ich werde Ihnen gerne einen täglichen Segen spenden.

Wir freuen uns auf seine Tätigkeit im ganzen Pfarrverband als Kaplan!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.