Donnerstag, 1. März 2018

Worship, was ist das?

"Für alle unter Ihnen, für die der Begriff Worship-Musik neu ist, gleich vorweg eine kurze Orientierung: Man versteht darunter eine musikalische Form des Lobpreises, inklusive Anbetung. Mehrere, meist junge Musiker, spielen auf Gitarren, Schlagzeug und anderen Instrumenten eingängige Melodien, und ein oder mehrere Sänger singen mit den Anwesenden".

So steht es in einem Artikel im Web der Erzdiözese anlässlich einer Worship-Konferenz am 16. und 17. März in Maria Enzersdorf. Worship ist ganz einfach das englische Wort für Gottesdienst.

Wenn Sie das interessiert, dann surfen Sie bitte hierhin.

Diese Konferenz ist auch eines der Ergebnisse der Erkundungsreisen u.a. nach London, an denen auch unser Pfarrteam teilgenommen hat. Wie machen es andere, die Menschen für den Glauben erfolgreich begeistern - das ist die Frage. Gast dieses Workshops ist Daniela Hogger. Ein paar Beispiele ihrer "Worship-Musik" gibt es hier.

Bild: Web der Erzdiözese, Daniela Hogger.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.