Dienstag, 16. Mai 2017

Das neue Pfarrblatt Juni 2017 und mehr...

So schnell vergehen 3 Monate. Schon wieder gibt es ein neues Pfarrblatt, diesmal mit dem Titel "Der tägliche Urlaub". Das klingt gut, Pensionisten und Kleinkinder haben das ja, aber sonst geht das für die meisten nur am Wochenende und im Urlaub.

Wir hoffen, dass wieder einiges Interessantes für unsere Leserinnen und Leser dabei ist. Das Pfarrblatt wird ab 21. Mai 2017 durch unsere tüchtigen (über 100) Pfarrblattverteilerinnen und -verteiler an 6800 Haushalte ausgetragen.

Und diesmal gibt es eine einmalige Besonderheit. Mit dem Pfarrblatt bekommen Sie auch die Festschrift zum Start des Pfarrverbandes "Am Jakobsweg-Weinviertel", die alles Wissenswerte zu diesem neuen Schritt in die Zukunft der Pfarren enthält. Diese Festschrift wird in den Pfarren des Pfarrverbandes Hausleiten, Stockerau, Leitzersdorf, Haselbach und Niederhollabrunn an fast 10.000 Haushalte verteilt. Lesestoff für den Sommer...

Am Mittwoch, dem 14. Juni - dem Mittwoch vor Fronleichnam - gibt es dann auch das Startfest des Pfarrverbandes beginnend um 19 Uhr in der Pfarrkirche Leitzersdorf.

Online Leserinnen und Leser müssen wie immer nicht auf die gedruckte Ausgabe warten. Für Sie gibt es 2 Möglichkeiten, jetzt schon Inhalte des Pfarrblattes zu lesen:
Festschrift Pfarrverband
  • Im Pfarrblattarchiv finden Sie das aktuelle und alle früheren Pfarrblätter zurück bis November 2010 als PDF samt der Terminseite (Seiten 8 und 9, zum Ausdruck im A3-Format)
  • Auf Smartphone können Sie die wichtigsten Artikel unter dieser Adresse lesen
Die Pfarrverbandfestschrift finden Sie auch im Pfarrblattarchiv, aber nur im PDF-Format.

An Hand dieser Festschrift haben wir bereits die enge Zusammenarbeit aller fünf Pfarrblatt-Redaktionen im Pfarrverband geübt. Es war ein Vergnügen, zusammenzuarbeiten. Herzlichen Dank dafür an Gisela Sarjas aus Hausleiten, Franz Ochenbauer aus Leitzersdorf, Theresa Zinnerer aus Haselbach und Stefanie Kamleitner aus Niederhiollabrunn. 

Kennen Sie schon das neue Logo des Pfarrverbandes? Hier ist es. Erkennen Sie die Pfarren an den Kirchtürmen? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.