Sonntag, 5. März 2017

50 Jahre Orgelspiel

Dieses seltene Jubiläum feierte heute in der Halbzehnuhrmesse Direktor Hans Niedermayer. Er spielte am Sonntag, den 5. März 1967 zum ersten Mal - damals noch in der 9-Uhrmesse, da es noch drei Vormittagsmessen am Sonntag gab. Und auch heute, genau 50 Jahre danach, begleitete Hans Niedermayer den Kirchengesang und spielte einige Orgelwerke, wie zum Beispiel am Schluss ein "Moderato" von dem von ihm verehrten Anton Bruckner. Viele Stockerauerinnen und Stockerauer erinnern sich noch gerne an die Hochämter, die er mit perfekt und schwungvoll vorgetragenen Messen großer Komponisten mit großem Kirchenchor und Orchester, mitgestaltete.

Zum Ende des Gottesdienstes überreichte ihm Johannes Lenius, der im Vikariat Nord für die Kirchenmusik verantwortlich ist und bei uns heute Organist ist, eine CD mit einer Dokumentation über unsere beiden Kirchenorgeln samt einigen Proben von deren Klang. Anschließend bedankte sich auch Pfarrer Markus Beranek bei ihm und überreichte eine von der Griechenlandreise mitgebrachte Ikone des Hl. Stephanus, des Patrons unserer Kirche.

Einige Fotos finden Sie hier in unserem Fotoalbum.

Wenn Sie Direktor Hans Niedermayer Orgel spielen hören wollen, dann gibt es hier einen Beitrag aus dem Jahr 2012, in dem Sie auch einen Ausschnitt aus der Orgelgala anhören können. Hans Niedermayer ist gleich der erste im Spiel mit dem Ave Verum von W. A. Mozart.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.