Dienstag, 21. Februar 2017

Trauern

Trauern um einen geliebten Menschen, der alt gestorben ist, oder um einen jungen Menschen, der sich das Leben genommen hat - all das wird gerne  ganz verdrängt. Denn wir sollen jung, gesund, aktiv, schön, frei, sportlich sein. Das trichtern uns jeden Tag unsere Medien ein. Und Beipackzettel und Apotheke informieren uns umfassend, wie wir mit ein paar Euro für Heilmittel im Nu wieder dort sind, wenn es uns einmal nicht so gut geht. Die Realität schaut leider oft anders aus.

Die Kirche nimmt sich dieser Themen schon lange an und auch in unserer Pfarre in Stockerau gibt es dazu bereits seit langem interessante Angebote, um das Thema Trauern aus dem Tabubereich herauszulocken.

Hier die aktuellen Informationen dazu auf drei Plakaten, die uns Marion Satra und Sissy Hanke zukommen ließen. Beide sind in der Trauerbegleitung tätig.
  • Am 2. März informiert Sissy Hanke um 19:30 im P2 über neue Trauergruppen in Stockerau
  • Im zweiten Plakat finden Sie konkrete Informationen zum Thema der Trauer nach einem Suizid mit Sissy Hanke
  • Und im dritten Plakat finden Sie Informationen und Termine zu Trauergruppen mit Agnes Sterneck und Marion Satra
Wenn Sie auf ein Bild klicken, wird es so groß, dass Sie es sogar lesen können.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.