Sonntag, 26. Februar 2017

Eine Jugendmesse mit einem kleinen Hoppala

Unsere Mesnerin Marion Satra war beim Jugendgottesdienst mit dem klingenden Namen Stock City Prayer dabei und hat uns einen kleinen Bericht mit Fotos geschickt. Diese Gottesdienste finden jeden Monat normalerweise am letzten Sonntag statt.

Die heutige Jugendmesse fand im neuen P2 statt. Nach dem anfänglich inszenierten "Hoppala", dass wir zwar hier im angenehm warmen P2 Gottesdienst feiern können, aber "anscheinend" auf den Altar vergessen wurde, waren die Gottesdienst-Mitfeiernden aufgefordert, rasch einen Altar provisorisch zu gestalten.  Wie man gut erkennen kann, wurden  vier bunte Stühle aus der Cafeteria und ein Flipchart dafür verwendet. Und somit konnte die Jugendmesse sorglos - worum es ja im heutigen Evangelium ging - weiter gefeiert werden. 

Hier gehts zum Fotoalbum.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.