Freitag, 9. Dezember 2016

Post aus Sri Lanka

Schwester Carmen Handapangoda aus Sri Lanka, deren Projekte unsere Arbeitskreis Weltkirche 2016 mit 1000 € für die Anschaffung eines Fahrzeuges unterstützte, bedankt sich in einer eMail an Walter Pusch jun., den Leiter des Arvbeitskreises, für Ihre Spende. Hier gibt es mehr Infos über die Arbeit von Sr. Carmen.

Dear mr. walter pusch, 
sorry for my delay to write to you say Thanks. 
i was out last two days and this evening only I came to my community. I am so greatful to all of you for all what you have to me. May God bless you all. I have no any other  word to say except THANKS.
I just can not imagine how all this thing happened so soon. Because of my good friend Mrs. Maria Groll.Thank you so much. For all of you and MIVA orgnization. When I complete the work I let you Know all with details.I do pray for you. 
I like cold and white snow God bless you.
sr.carmen.

Sinngemäß auf Deutsch:

Lieber Herr Pusch!
Entschuldigen Sie meine Verspätung, um Ihnen Danke zu sagen. Ich war die letzten 2 Tage unterwegs und kam erst diesen Abend in meine Schwesterngemeinschaft. Ich bin Ihnen allen so dankbar, dafür, was Sie für uns machen! Gott segne Sie alle! Ich finde keine anderen Worte als Danke!
ich weiss noch immer  nicht, wie das alles so schnell geschehen konnt. Wegen meiner guten Freundin Maria Groll. Danke. Ihnen allen und der MIVA Organisation. Wenn alles erledigt ist werde ich Ihnen alle Details berichten. Ich bete für Sie. Ich liebe die Kälte und weißen Schnee. Gott segne Sie.
Schwester Carmen

Anmerkung: MIVA ist eine österreichische Organisation, die besonders mit der Organisation des Ankaufes von Verkehrsmitteln wie Autos, Mopeds, Fahrräder Missionarinnen und Missionare in aller Welt unterstützt. Die bekannteste Sammelaktion der MIVA ist die Christophorus-Aktion.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.