Donnerstag, 6. Oktober 2016

Nina wird gesendet

Das hat nichts mit Startrek oder ähnlichen zukünftigen Möglichkeiten zu tun, Menschen an andere Orte zu beamen. Es ist der Abschluß der Ausbildung von Nina Högler, die viele als Verantwortliche für die Erstkommunionvorbereitung in Stockerau kennen. Sie ist jetzt fertige Pastoralassistentin und wird mit vielen Kolleginnen und Kollegen in einem feierlichen Gottesdienst hinausgesandt, um die Botschaft Jesu zu verkünden.

Wir freuen uns doppelt: Einerseits, weil wir sie weiterhin auch in Stockerau sehen werden und weiters, weil die Spenden bei dieser Sendungsfeier mit Kardinal Schönborn am 28. Oktober im Stephansdom für den von der Stockerauer Pfarre gegründeten gemeinnützigen Verein punkt_um vorgesehen sind.

Wir wünschen Nina alles Gute für Ihre wichtige Arbeit!

Hier ist Vorder- und Rückseite der Einleitung zum Nachlesen. Man kann es auch wirklich lesen, wenn man einfach draufklickt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.