Samstag, 14. Mai 2016

Mini-Geschichten

Wallfahrt Karnabrunn
Das sind keine kleinen Geschichten, sondern Geschichten von unseren Ministrantinnen und Ministranten, die uns Diakon Kolo sozusagen als Jahresbericht 2015/2016 geschickt hat. Die Fotos dazu finden Sie in unserem Fotoalbum.
  • eine Schar "neuer" Mini´s hat unsere Gruppe vergrößert
  • Highlight in den letzten Wochen: Die Nacht im "Alten Pfarrzentrum" mit einer Fackelwanderung und einem nächtlichen Imbiss auf der Marienhöhe
  • Mini´s im Kloster: Wir durften uns gemeinsam das Kloster der "Benediktinerinnen der Anbetung" in Wien 17 kennenlernen. Sr. Nathanaela begleitete uns an diesem Tag, und brachte uns ihr Leben und ihre Gemeinschaft näher; uns faszinierte die Arbeit der Schwestern, sie betreuen Kinder die ihre Familien "verloren" haben; überascht hat uns, dass dieser Gemeinschaft viele junge Schwestern angehören.
  • Wir waren auf der Wallfahrt nach Karnabrunn vertreten und hatten sogar unser eigenes Wallfahrtskreuz, das wir selbst gebunden haben. 
  • am 8. Dezember waren wir in Wien und feierten mit über 500 anderen Mini´s aus Wien die Vesper mit unserem Bischof im Dom, zuvor zogen wir mit Fackeln von der Mariensäule am Hof über den Graben in den Dom. Im Anschluß daran lud uns unser Bischof in sein Palais und wir durften uns mit Wurstsemmeln und Kinderpunsch stärken und aufwärmen. (Wir waren sogar mit einem Photo in der Kirchenzeitung vertreten)
  • das Ratschen am Karfreitag und Karsamstag machte uns viel Freude; am Freitag besuchten wir auch unseren Bürgermeister im Rathaus
Wir fühlen uns in unserer Gemeinschaft sehr wohl, erleben viele schöne Stunden miteinander beim Ministrieren und in unseren Gruppenstunden.

Und wir, die Redaktion,  danken unseren Minis für ihre treuen Dienste am Altar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.