Dienstag, 31. Mai 2016

Die letzte Maiandacht

Am Dienstag, den 31. Mai fand die letzte Maiandacht das Jahres 2016 im Garten der Familie Zimm statt. Ein neues - altes - Kreuz  und die Marienverehrung der Familie Zimm waren der Anlass, zum ersten Mal die Stockerauer zu einer Maiandacht im Freien einzuladen. Petrus hatte Verständnis für seine Aufgabe als Wetterverantwortlicher, denn obwohl die Wettervorhersage in Niederösterreich nicht ganz so nett war, war es ein sonniger Abend.
Helga und Eugen Zimm hatten auch Pater Felix Strässle eingeladen, dem sie von der Schönstattbewegung her verbunden sind. Bekannt ist diese Bewegung für ihr Engagement im Bereich von Ehe und Familie, Pädagogik, Jugend und im gesellschaftspolitischen wie sozialen Bereich. Und ein kleines Orchester mit 3 Gitarren und einem Saxophon wurde auch aufgeboten, um die schönen und flotten Lieder zu begleiten. Eher gar nicht sieht man so viele Kinder bei einer Maiandacht.
Am Ende der Maiandacht segnete Pater Felix auch das neu aufgestellte Kreuz und Helga und Eugen luden die zahlreichen Gäste zum Plauschen bei Aufstrichbroten, Guglhupfs und Getränken ein.

Herzlichen Dank für eure Gastfreundschaft und die schöne Feier.

Ein paar Fotos mehr gibt es in unserem Album.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.