Donnerstag, 17. März 2016

Aktion - Katholisch

Viele interessante Informationen und Veranstaltungen, besondern natürlich zum Thema Flucht, finden sich im aktuellen Newsletter der Katholischen Aktion der Erzdiözese Wien.
Der Präsident dieser großen Laienorganisation der Katholischen Kirche Walter Rijs hat z.B. einen offenen Brief an unsere Frau Innenminister geschrieben. oder Sie möchten "Zeit teilen"? Dann gibt es hier eine Internet-Plattform, wo man Hilfe suchen und anbieten kann.

Oder möchten Sie schon lange ein "Argumentationstraining gegen Stammtischparolen" machen, weil Sie manche Wortmeldungen nicht ertragen können und lernen wollen, wie man da am besten reagiert.. Vielleicht beschäftigt Sie das Thema der "prekären Arbeitsverhältnisse", gemeint ist eine Arbeit, von der man nicht leben kann. Dann könnte die Veranstaltung im Bildungshaus Großrußbach für Sie eine Anreise (von Stockerau 22 km - sagt Google) wert sein.

Das alles und noch viel mehr gibt es in obigem Newsletter zu lesen.

Hier ein Zitat aus dem Brief von Walter Rijs an Frau Mikl-Leitner:
Ihr derzeitiges Sprechen und Handeln zum Thema Flüchtlinge macht mich traurig und ohnmächtig (ängstlich-aggressiv)... 

1 Kommentar:

  1. Wenn den Herr von der Kath. Aktion die Worte der Frau Innenminister ängstlich-aggressiv machen, dan solte er ein Seminar dagegen besuchen oder den Vortrag von Prof. Zulehenr (Verängstigt euch nicht.

    Makaber ist aber schon, dass dieser Herr Ängste verspürt, wenn die Österreicher aber Ängste vor der Islamisierung (nicht Islam) haben, dann bestreitet er das!

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.