Montag, 15. Februar 2016

Kennen Sie die Hl. Bakhita?

Schwester Trie,
die jüngste in Yei
mit einige Angestellten.
Josephine Bakhita (1869-1947) ist im Sudan geboren und wurde am 17. Mai 1992 heiliggesprochen. Sie ist unter anderem, weil sie selbst versklavt und verkauft wurde, die Patronin aller Opfer des Menschenhandels. Hier gibt es in Wikipedia weitere Informationen.

Natürlich wird sie besonders im christlichen Südsudan besonders verehrt. Am 8.2. ist ihr Festtag und Schwester Veronika vom Orden unserer Schwestern von St. Koloman hat uns einen Bericht von der Feier des Bakhita-Festes am 8. Februar 2016 in Yei, Südsudan, geschickt.  Alle Fotos finden Sie in unserem Fotoalbum. Wenn Sie im Album beim Bild auf das kleine i im Kreis klicken, geht ein Fenster auf, in dem Sie die Kommentare zum Bild in englisch und deutsch lesen können.


Sr. Veronika Rackova

Schwester Veronika (sie stammt aus der Slowakei, ist Ärztin und war schon einige Male in
Stockerau) schreibt:

Dear Christa Petra,
Many greetings!
Please, find the pictures from St.Bakhita Feast celebration at our Health Centre. Many greetings from our community members:
Sr.Nancy del Carmen Noguera, Sr.Carmen Silvero, Sr. Benigilda Ladia,Sr.Theresia Sitriati, Sr.Florence Utah, and me - Veronika.
United in prayer and love with much gratitude
SSpS Yei

Liebe Sr, Christa Petra!
Viele Grüße. Du findest die Bilder vom Hl. Bakhite-Fest in unserem Gesundheitszentrum im Anhang. Viele Grüße von den Mitgliedern unserer Gemeinschaft:
Sr.Nancy del Carmen Noguera, Sr.Carmen Silvero, Sr. Benigilda Ladia,Sr.Theresia Sitriati, Sr.Florence Utah, und ich - Veronika.
Vereint im Gebet und in der Liebe mit viel Dankbarkeit
SSpS (die Bezeichnung des Ordens - Schwestern des Heiligen Geistes), Yei

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.