Sonntag, 14. Februar 2016

Hilf Hl. Valentin

So werden wohl einige Paare gedacht haben, als sie die Halbzehnuhrmesse am Valentinstag besuchten und das große Herz und die roten Rosen im Altarraum sahen. Vielleicht dachten Sie; Hilf, dass unsere Beziehung weiterhin so glücklich ist oder auch Hilf, dass wir wieder besser miteinander leben.

Der Familienmessenchor samt mittelgroßem Orchester war mit einem Herz pro Mitwirkender und Mitwirkendem geschmückt und das regte auch zu Musik mit großer Emotion an, passend zu diesem Tag der Liebe. Pfarrer Markus Beranek sprach in seiner dynamischen Bewegungspredigt, die den ganzen Kirchenraum benötigte, aber auch über die Verletzungen, die wir uns und dem lieben Gott täglich zufügen und über die wir in diesen 40 Fasttagen nachdenken sollten. Das große Kreuz beim Volksaltar trug auch einen Jesus mit Verbänden, die diese Verletzungen symbolisieren sollten.

Zum Ende des Gottesdienstes spendete unser Pfarrer allen Liebespaaren und auch denen, deren Liebe vielleicht etwas eingerostet ist, den Segen, bevor alle das wunderschöne irische Segenslied  "Möge die Strasse uns zusammenführen" zum Abschluß sangen.

Ein paar Fotos, eher Schnappschüsse, von dieser schönen Messe finden Sie in unserem Fotoalbum.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.