Freitag, 26. Februar 2016

Freue Dich - auf Suppe und Krippe

Der Sonntag vor dem Passionssonntag heisst auch Laetare - Freuet Euch.
Laetare Ierusalem: et conventum facite omnes qui diligitis eam: gaudete cum laetitia, qui in tristitia fuistis: ut exsultetis, et satiemini ab uberibus consolationis vestrae.“ 
Freut euch mit Jerusalem! Jubelt in der Stadt, alle, die ihr sie liebt. Seid fröhlich mit ihr, alle, die ihr über sie traurig wart. Saugt euch satt an ihrer tröstenden Brust, trinkt und labt euch an ihrem mütterlichen Reichtum!“
(Altes Testament, Buch Jesaia 66,10–11)

Als Vorgeschmack des zukünftigen Pfarrverbandes, in dem auch die Pfarre Hausleiten eingebunden sein wird, laden wir aber auch alternativ ein, in Hausleiten um 9 Uhr in der Pfarrkirche St. Agatha den Gottesdienst zu besuchen. Danach kann man dann auch die neue Fastenkrippe besichtigen und den Suppensonntag mitfeiern. Weiter unten das Plakat dazu.

In Stockerau laden wir schon am 28. Februar ein, ab 11 Uhr sich an den guten Suppen des Suppensonntages zu erfreuen.


Kommentare:

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.