Sonntag, 7. Februar 2016

Anonymer Kommentar entfernt

Auf der Seite "Wer sind wir" wurde am 7.2.2016 um 16:23 ein anonymer Kommentar geschrieben, der sich mit Fatima und dem "Antichrist im Vatikan" beschäftigt.  Anonyme Kommentare sind generell hier unerwünscht, wir lassen sie aber stehen, wenn sie wenigstens Meinungsäußerungen zu einem Beitrag sind.
Daher wurde der Kommentar gelöscht.

Kommentare:

  1. Was habt ihr nur für ein Problem mit anonymen Kommentaren? Wenn ihr sie löscht, wie hier offenbar berechtigt, ist das ja hoffentlich kein Problem! Lasst die Menschen doch sein, wie sie eben sind! Wenn jemand nicht danach ist, wenn jemand zu zaghaft oder zu schüchtern, vielleicht auch bloß zu bescheiden ist, sich ins Rampenlicht zu stellen und trotzdem zu einem Artikel seinem Herzen Luft machen möchte, dann gebt seiner Meinung doch bitte auch Raum! Wenn ihr diese Menschen nicht hören wollt, dann kehrt doch zur Einbahnkommunikation in Form eines katholischen Verlautbarungsorganes zurück oder sperrt gleich die Kommentarfunktion. Schreibt gleich ganz oben drüber: Wir wollen euch nicht hören! Warum seid ihr nur gar so hochnäsig?

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Anonymus oder liebe Anonyma!
    Ich glaube halt, dass zu einem Dialog auch ein Blick ins Gesicht gehört. Aber das geht halt nur ohne "Burka".

    Aber ruhig Blut: Kommentare, die zu einem Thema in diesem Blog geschrieben sind, werden ohnedies nicht gelöscht, außer sie entsprechen den üblichen Umgangsformen nicht.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.