Samstag, 16. Januar 2016

Gemeinsame Klausur der Pfarrgemeinderäte von H+N+S

H+N+S steht hier für Haselbach Niederhollabrunn Stockerau. Diese drei Pfarrgemeinderäte nahmen an einer gemeinsamen Halbtagsklausur teil, zu der Pfarrer Markus Beranek für den 16.1.2016 unter folgendem Motto einlud

Abschied und Neubeginn – drei Pfarren gemeinsam auf dem Weg.

Etwa 30 Räte konnten teilnehmen, die meisten davon aus Stockerau, auch Niederhollabrunn war fast vollständig vertreten, und aus der kleinen Pfarre Haselbach nahmen zwei PGR teil.


Diese erste gemeinsame Klausur stand ganz im Zeichen gegenseitigen Kennenlernens. Das hat auch prächtig geklappt, wie aus der heiteren Stimmung und den Wortmeldungen zu entnehmen war. Das Resume der Teilnehmer war "das müssen wir wieder machen".


Nach der Begrüßung und der gegenseitigen Vorstellung der Pfarren ("was ist unsere Besonderheit, was macht uns aus") ging es im BibelTeilen des kommenden Sonntagsevangeliums (Hochzeit zu Kana) in Gruppen herauszuarbeiten, was diese Bibelstelle uns persönlich sagt.


Im Hinblick auf die pfarrlichen Situationen wurden dann die folgenden Fragen gestellt.
  • wo sehen wir Chancen?
  • was geht uns ab?
  • wovon müssen wir uns verabschieden?
  • wo brauchen wir (mehr) Unterstützung?
In aus den einzelnen Pfarren gemischt zusammengesetzten Gruppen wurden Antworten gesucht und auf Karten verewigt. Sie wurden abschließend im Plenum vorgestellt und diskutiert.


Ein herzlicher Dank gebührt den Niederhollabrunnern, in deren Pfarrheim die Klausur stattfand, sowie für das köstliche abschließende Mittagessen.



Ein paar mehr Fotos finden sie in diesem ->Fotoalbum unserer Pfarre.



Fotos: F. Bauer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.