Donnerstag, 7. Januar 2016

Der sechste Jänner

Während in der Pfarrkirche der Gesangs- und Musikverein  Stockerau bei der Halbzehnuhrmesse seine schönen Weihnachtslieder sang, feierten die Kinder im "uralten" Pfarrsaal einen dreiköniglichen Wortgottesdienst. Warum hat man sie vom "alten" in den "uralten" Pfarrsaal vertrieben?
Weil dort für das Benefiz-Königsessen, ein üppiges Frühstück,  schon alles vorbereitet war. 100 Karten für dieses Frühstück, dessen Ertrag für die Renovierung des Pfarrzentrums dient, waren im Nu verkauft und einige Benefiz-Frühstückerinnen und -Frühstücker mussten sogar abgewiesen werden, da im Pfarrsaal kein Platz für sie war. Im Gruppenraum war ein prachtvolles Büffet aufgebaut worden - auch
Getränke
mit einem Dankplakat an Familie Pachschwöll (Lucullus Catering), die mit einigem zu diesem gelungenen Event beigetragen hatte. Aber fast alles war von den engagierten Frauen (und vereinzelt Männern) unseres Familienmessen-Chores, die wir gar nicht einzeln aufzählen könnten, ohne jemand zu vergessen, liebevoll beigesteuert, gekocht und serviert worden. Sehr viele Fotos findet man in unserem Fotoalbum.
Süßes





Büfett

Hinweis:
Die nächsten Veranstaltungen zugunsten der Renovierung des Pfarrzentrums finden Sie immer hier. Am 10. Jänner (Konzert des Jugendchores) und am 17. Jänner (Schmankerl für den Kontrabass als Soloinstrument) sind die nächsten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.