Freitag, 25. Dezember 2015

Stille Nacht, heilige Nacht...

Mit ein paar Schnappschüssen möchten wir allen, die nicht dabei sein konnten, einen Eindruck von den Gottesdiensten und dem Weihnachtsschmuck in unserer Stockerauer Katholischen Pfarrkirche geben.

Einer der am besten besuchte Gottesdienst des ganzen Jahres ist die Krippenandacht am Nachmittag des Hl. Abends, wo sowohl der Pfarrsaal für die Kleinen als auch die Kirche für die Großen voll sind. Heuer konnte man in der Kirche die Weihnachtsgeschichte vom über dem Volksaltar schwebenden Engel Umuriel erzählt hören.
Um 21:30 beginnt dann die Christmette in der vollen Kirche mit einer musikalischen Einstimmung und endet mit dem jedes Jahr zu Herzen gehenden Stille Nacht, das wohl fast alle Kirchenbesucherinnen und -besucher mitsingen oder zumindest mitbrummen.
Nach der Christmette wünschen sich alle Frohe Weihnachten und unsere Katholische Jugend lädt dazu zum Glühwein ein.

Für das Hochamt hatte Beate Kokits mit Johannes Lenius an der Orgel, Streichern und Flöten und dem Kirchenchor unter anderem die Pastoralmesse von Robert Führer vorbereitet, die perfekt weihnachtliche Gefühle im "Kirchenvolk" auslösen konnte.

Ist Ihnen, wenn Sie schon in unserer weihnachtlichen Kirche waren, aufgefallen, dass die gesamte Anlage unserer Weihnachtskrippe restauriert und teilweise neu gestaltet worden ist. Herzlichen Dank dafür Hern Jirek, den Sie vielleicht als einen der Aussteller im Pfarrsaal beim Adventmarkt kennen könnten.

Hier gibt es noch mehr Fotos samt Kommentaren dazu in unserem Fotoalbum.

Wer nocheinmal oder zum ersten Mal die Predigttexte von Pfarrer Markus Beranek bei der Krippenandacht, bei der Weihnacht der Stadt beim Belevederschlössl, in der Christmette und beim Hochamt lesen möchte, kann das hier tun:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.