Freitag, 2. Oktober 2015

Unsere Pfarre denkt und handelt umweltbewußt

Unsere Redaktion gratuliert unserem EMAS Team zum Erhalt der EMAS Zertifizierung. EMAS ist ein Europäisches Gemeinsschaftssystem für Umweltmanagement und die Umweltsbetriebsprüfung.

Einfach gesagt, soll diese "Zertifizierung" nachweisen, dass sich eine Organisationseinheit selbst Regeln zum Thema Erhaltung der Umwelt und zu umweltschonenden Verhaltensweisen gegeben hat und diese auch eingehalten hat bzw. einhält. Weiters werden dabei auch Kennzahlen zu umweltrelevanten Parametern, wie Energieverbrauch, Abfall gesammelt, die dann zur konkreten Formulierung von Zielen verwendet werden.

Unser EMAS Team besteht aus Pastoralassistent Geri Braunsteiner, Elfi Heindl (für die Erhaltung und Reinhaltung des Pfarrzentrums zuständig), Wolfgang Zagler und Norbert Kölbl. Siehe Bild.

Hier finden Sie einen Auszug aus dem Dokument, der die Pfarre Stockerau betrifft (7 Seiten als PDF Dokument, das Gesamtdokument hat 39 Seiten), da diese Zertifizierung für fünf Pfarren gleichzeitig unter der Koordinierung des Vereines zur Förderung kirchlicher Umweltarbeit (Dipl. Päd. PAss Markus Gerhartinger,  unter anderem Umweltbeauftragter der Erzdiözese Wien) durchgeführt wurde.

Ein wichtiger Schritt, um nicht nur in Worten "umweltbewußt" zu sein, sondern auch zu handeln und sich konkrete Ziele zur Verbesserung der Umweltsituation zu setzen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.