Freitag, 30. Oktober 2015

Tod und Barmherzigkeit

Dieses Wochenende ist für viele Menschen dem Gedenken an die Verstorbenen gewidmet. Allerheiligen feiern wir in der Pfarrkirche mit einem festlichen Hochamt, das musikalisch vom Kirchenchor unter Beate Kokits gestaltet wird. Am Allerseelentag gibt es um 18:30 das traditionelle Requiem für die Verstorbenen des vergangenen Jahres (benannt nach dem Beginn eines lateinischen Gebetes: Requiem aeternam dona eis domine et lux perpetua luceat eis - Herr, gib ihnen die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihnen).

Und anschließend gibt es die Feierstunde der Barmherzigkeit.  Das Jahr der Barmherzigkeit beginnt dann am 8. Dezember 2015. Barmherzigkeit ist ein wesentliches Element des christlichen Lebens, zu dem besonders Papst Franziskus aufruft und das auch die Reden und Papiere zur Familiensynode prägt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.