Sonntag, 11. Oktober 2015

Mini Paula und eine Familienmesse

Paula bei der Mini-Aufnahme
Bei der heutigen sonntäglichen Familienmesse wurde Paula in den Stand der Ministrantin aufgenommen und gab ihr Mini-Versprechen ab.
Aber die Messe, bei der das "starke" Evangelium nach Markus des reichen Jünglings ("Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr als ein Reicher in den Himmel", Evangelium nach Markus, Kap. 10, Vers 17) gelesen wurde, war auch sonst mit den Kindern aufregend zu diesem Thema gestaltet. Den Kindern wurde soviel in beide Hände gegeben (Spielzeug, Geld, etc.), dass sie ihre Hände nicht mehr nützen konnten, um zum Beispiel jemanden zu begrüßen oder etwas Gutes zu tun. Ein schönes Bild dieses Evangeliums. Viele schöne Lieder des Familienmessenchores samt Orchester verschönerten den Gottesdienst.

Ein bisserl über 60.000 €
Und beim Ausgang konnte man sich auch über den Spendenstand für die Renovierung des P2 - pfarrzentrums informieren.

Hier gibt es im Album ein paar Bilder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.