Samstag, 31. Oktober 2015

Hr. Wurst und Hr. Nüchtern

Am Freitag, den 30. Oktober, gab es im Pfarrzentrum Benefiz-Kabarett. Das Kabarettisten-Duo Linhard & Bauernfeind präsentierten das Klimasch(m)utz-Programm Durscht oder Nüchtern vor einem vollen Zuschauersaal. Schon der Beginn hatte etwas kabarettistisches an sich: Hr. Nüchtern hatte im Regionalzug nach Stockerau seinen Koffer vergessen, der Koffer reiste alleine nach Retz, aber dank der freundlichen  ÖBB reiste er auch wieder alleine nach Stockerau zurück und kam mit etwas Verspätung wohlbehalten im Pfarrzentrum an. Geri Braunsteiner, der Organisator dieses Abends, nutzte die Gunst der Stunde, einen vollen Saal zu unterhalten und bewährte sich.
Ein paar Minuten zu spät trafen sich dann zu Beginn ihrer Kur der handyverliebte, intelektuelle, umweltverliebte Hr. Nüchtern und der in die etwas handfesteren Bierdosen verliebte, bodenständige Hr. Wurst und mußten gegen alle Vorbestellungen und Wünsche ein Zimmer miteinander teilen. Es durfte viel gelacht werden, ein empfehlenswertes Programm vor allem für jene, die eine Kur vor sich haben, ohne Smartphone nicht mehr leben wollen, im Umweltbereich arbeiten, eine Therapeutenlaufbahn planen oder für Corinnas etwas übrig haben.

In der Pause sorgten die Organisatorinnen und Organisatoren für Speis und Trank und der Erlös des Abends kommt in die Kassa für die Renovierung des Pfarrzentrums.

Hier sind weitere Termine, wenn sie es versäumt haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.