Montag, 7. September 2015

Fußwallfahrt nach Karnabrunn

Am Sonntag, dem 20. September, gehen wir zum 302. Mal zu Fuß nach Karnabrunn, um ein altes Gelöbnis unserer Vorvorvorfahren zu erfüllen, das anläßlich der Pestepidemie gemacht wurde.
Um 6 Uhr früh geht es in Stockerau in der Pfarrkirche mit einem Pilgersegen los. Über Leitzersdorf, Wollmannsberg und Haselbach geht es dann nach Niederhollabrunn.  In Niederhollabrunn gibt es dann eine Rast (es gibt zumindest ein offenes Gasthaus), nach der sich die Niederhollabrunner Pilger unserem Wallfahrtszug nach Karnabrunn anschließen werden.

Um 11:30 ist dann die gemeinsame Festmesse in der Dreifaltigkeitskirche von Karnabrunn. In Stockerau entfällt die 9:30 Messe!

Nach der Festmesse ist am Berg für Verpflegung gesorgt. Für alle "echten Wallfahrerinnen und Wallfahrer" geht es dann auch wieder zu Fuß in einer etwas kleineren Gruppe zurück nach Stockerau.

Eine Strecke ist etwa 20 km lang. Fußwallfahren ist IN, kommen Sie auch mit!



Das Plakat unserer Schaukastenkünstlerinnen


In etwa der wirkliche Weg laut Google Maps.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.