Freitag, 17. Juli 2015

Erfrischende Orgelmusik

Von einem Aperitif erwartet man sich, dass er einen erfrischt. Von einem Aperitifkonzert erwartet man erfrischende Musik. Und als Draufgabe bekommt man bei 37 Grad im Freien höchst erfrischende 24 Grad in unserer Kirche.
Heute spielte Alexander Prem ein Orgelkonzert mit einem erfrischenden Programm, denn er sieht - wie es im Programm heißt, die Orgel als Sound Machine.
Geschätzte 8% der Festspielbesucher horchten zu und applaudierten begeistert. Die Aperitifkonzerte sind ein Teil der Stockerauer Festspiele. Einen Überblick über das Programm (man spielt noch bis 1. August) bekommt man hier. Gehn Sie hin, es lohnt sich. Und als Draufgabe bekommen Sie bei den Konzerten in der Kirchen einen herrlich kühlen Raum ohne Klimaanlage. Hier ist noch das einstündige Programm, das Alexander Prem virtuos am Freitag, den 17. Juli spielte. Wenn Sie drauf klicken, können Sie es sogar lesen.


Kurz nach dem Aperitifkonzert wird die hervorragende und fast immer ausverkaufte Hauptspeise Don Camillo und Peppone auf der Bühne vor der Kirche serviert. Wir haben einen Schnappschuß gemacht, wie sich einige der Darstellerinnen und ein Darsteller hinter den Bühne vor ihrem Auftritt erfrischten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.