Sonntag, 21. Juni 2015

Post aus Afrika

Sr. Mercy arbeitet im Südsudan, dem jüngsten Staat der Welt, wo laufend Bürgerkriege stattfinden. Wenn viele Menschen in den unruhigen, kriegerischen Staaten Afrikas und des Nahen Ostens solche Arbeit wie Schwester Mercy verrichteten, dann würden viele heutige Flüchtlinge in ihrer Heimat bleiben. Auch darum lohnt es sich, die Arbeit all dieser Menschen so gut wir können zu unterstützen. Hier ihre letzte eMail, die uns Sr. Christa Petra vom Kloster St. Koloman weitergeleitet hat.

Dear Friends,
Von Rumbek nach Yei (Google Maps)
Thanks for your constant prayers. I have been in Rumbek since Monday where I have been invited to
facilitate Peer Counseling Training for a Girl's Secondary School. Rumbek is a place where you hear gun shots very often but God is with us.
I will leave Rumbek tomorrow and get to Yei on Tuesday God willing. It has been a wonderful time though working in two places five kilometers apart every day.  Yesterdy, I was invited by the Diocesan Coordinator to give input to the catechiest who have been gathered for one month. It was on being role models, being good trees that bear good fruits that lead to peace and reconciliation. After that, I had about two hours with a group of women leaders too.
It was a beautiful encounter.

Bye ooo!
Thanks.

All the best.
Sr. Mercy

Eine ungefähre Übersetzung:

Liebe Freunde,
Danke für eure Gebete. Ich war seit Montag in Rumbek, wohin ich eingeladen wurde, um beim Peer Counselling Training in einer Mädchenschule zu helfen (das ist eine Methode um durch gegenseitiges Mitgefühl und Gespräch zu helfen). In Rumbek hört man sehr oft Schüsse, aber Gott ist mit uns. Morgen werde ich Rumbek verlassen und wieder nach Yei (wo das "Kloster" ist) gehen - so Gott will.  Gestern wurde ich vom diözesanen Koodinator eingeladen, um mit Katechisten zu sprechen, die für ein Monat zusammengerufen wurden. Es ging um Vorbilder, ein guter Baum zu sein, der gute Früchte trägt, die zu Frieden und Versöhnung führen. Dann hatte ich auch ein Treffen von 2 Stunden mit einer Frauengruppe. Es war ein schönes Treffen.
Auf Wiedersehn. Danke. Alles Gute
Schwester Mercy
(Sie ist Ärztin und war schon einmal bei uns in der Kirche, Mercy bedeutet Barmherzigkeit, Gnade, Erbarmen - ein schöner Name für eine Klsoterschwester und Ärztin)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.