Sonntag, 5. April 2015

Christus ist erstanden

Das haben wir heute Nacht gefeiert. Beginnend mit der Weihe der Osterkerze und der Lichtfeier in der dunklen Kirche, in der Pfarrer Markus Beranek, unser "Osterdiakon", die Osterpräfation - das Exsultet - mit ganzer Seele gesungen hat. Zur Lesung des Schöpfungsberichtes konnte man einen musikalischen Hintergrund hören, am siebten Tage sogar mit einem Schubert Walzer, nämlich dem Kirchenlied "Noch lag die Schöpfung formlos das" aus der Schubertmesse.
Zum Gloria brausten die Glocken, überglücklich vom von Touristen überfüllten Rom wieder zu Hause sein zu dürfen und starke Männer holten reibungslos das violette Tuch ein, das die ganze Fastenzeit unser schönes Hochaltarbild verhüllt hatte.
Die Tauffeier war der nächste Abschnitt dieser Osternacht, wo alle Kirchenbesucherinnen und Kirchenbesucher mit dem neu geweihten Wasser sich ein Kreuzchen auf die Stirn machten.
Dazu sang und spielte unsere bewährte Familienmessengruppe, diesmal mit großem Orchester - 2 Keyboards, 3 Gitarren.
Nach dem Schlußosterwitz unseres Zelebranten Kaplan Tomasz und dem Schlußsegen zog die ganze Kirche zum "Der Heiland ist erstanden" auf den Rennerplatz, wo die Jugend bereits für ein loderndes Osterfeuer gesorgt hatte und sang das Großer Gott wir loben Dich.

"Christ ist erstanden". "Ja, Er ist wahrhaft auferstanden" - so grüßt man sich in den Ostkirchen am Ostermorgen.

Bilder gibt es hier.

Gesegnete Ostern wünscht Ihnen allen 
das Pfarrteam und die Redaktion!

Er ist wahrhaft auferstanden!

Übrigens: Wenn Sie ein bisschen Zeit haben, dann lesen Sie doch den Hirtenbrief unseres Bischofsvikares. Hier ist er.

Und unser Pfarrer wünscht ihnen noch speziell mit diesen Worten Gesegnete Ostern:

In das Land des Lebens hat euch Gott gerufen.
Dem Tod ist der Giftzahn gezogen.
Gott schenke euch ein Herz voll Sehnsucht und Liebe,
         wie auch der Maria von Magdala.

Ins Land des Lebens hat euch Gott gerufen.
Der Tod hat nicht mehr das letzte Wort.
Gott schenke euch die tröstende Gegenwart
         des auferstandenen Herrn.

Ins Land der Lebenden hat euch Gott gerufen.
Eure Schritte lenkt ihr auf dem Weg des Friedens.
Gott lasse euch trotz aller Mühsal des Lebens
         in der österlichen Freude wachsen.

Euch allen ein frohes und gesegnetes Fest der Auferstehung des Herrn!
Mit einem herzlichen Gruß
Markus Beranek

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.