Freitag, 5. Dezember 2014

Shoppen Sie online?

Dann  haben wir einen interessanten Tip für Sie. Dank einem Hinweis von Helga Zimm sind wir auf eine Webseite aufmerksam geworden, bei der Sie, wenn Sie im Web einkaufen gehen, auch gleichzeitig - ohne dass es sie einen Cent kostet - für Projekte und Organisationen spenden können.  Kennen Sie den alten Witz? Ein Gutsbesitzer wacht in der Früh auf, fühlt sich gut und ruft: "Mir gehts heute so gut! Ich könnte Bäume ausreissen lassen".

So ähnlich funktioniert das Spenden ohne Geld oder besser das Spenden lassen. Kurz erklärt geht das so:
Sie wählen ihr online Shop nicht direkt sondern über die Seite www.shopplusplus.at an und registrieren sich vorher mit einer von Ihnen gewünschten Partnerorganisation, der Sie Ihre Spende für das online Shopping zukommen lassen wollen. shopplusplus bekommt für das "Werben" für diese Shopping-Seiten einen Obolus, der laut Infos auf der Webseite zu 100% Ihrer Wunschorganisation zukommt.Sie bekommen Ihre Ware, das Shop findet den Weg zum Kunden und bekommt zusätzliches ein soziales Image und die Hilfsorganisation bekommt ein bisschen Geld aus dem Werbebudget des Shops.

Helga Zimm hat zum Beispiel MOKI Wien (Mobile Kinderkrankenpflege), bei der sie arbeitet, vorgeschlagen (findet man hier), aber es gibt noch viele, viele andere - Sie entscheiden das.

Wenn Sie sich - was im Internet immer angebracht ist - Sorgen um die Seriosität dieser Seite shopplusplus machen, dann hilft ein Blick auf  www.shopplusplus.at/shopplusplus, um zumindest etwas beruhigt zu sein, dass Sie ihre Ware bekommen und die Organisation ihr Geld...

Die Shops, mit denen die Seite zusammenarbeitet, finden Sie hier. Die Organisationen für die Sie spenden möchten, finden Sie hier.

Schon faszinierend, was man im Internet so alles finden kann und wie schlaue Leute dieses Netz und seine durchschauten Werbe-Mechanismen für Gutes Tun verwenden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.