Samstag, 20. Dezember 2014

Das vierte Lichtlein brennt

Schon kommt der letzte Adventsonntag und alle 4 Kerzen brennen auf dem Adventkranz. Unser Liturgieteam hat sich für alle vier Sonntage ein sich veränderndes Symbol vor dem Volksaltar in der Pfarrkirche und einen dazupassenden Text ausgedacht. Links das Bild unten der Text.

Nur noch vier Nächte schlafen, dann wird Jesus geboren.







Vierter Advent 2014

SEI BEREIT
GOTTES REICH WILL ANBRECHEN

Maria sagte:
“Siehe, ich bin die Magd des Herrn,
mir geschehe, wie du es gesagt hast.”

Maria
hat den Segen Gottes empfangen,
zu ihm JA gesagt.

Auch wir
sind empfänglich
für Gottes liebevolle Gegenwart.

Lass dich
immer wieder neu
von Gottes Liebe berühren,
dann bricht
sein Reich
in dir und durch dich an.

Es breitet sich aus,
ganz zart,
wie wärmendes Licht
im Dunkel der Nacht,
im Dunkel deiner Nacht.
“Und das Licht erstrahlt in der Finsternis,
und die Finsternis hat es nicht erfasst.”

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.