Montag, 6. Oktober 2014

Segnung des generalsanierten Pestkreuzes in Unterzögersdorf

Josef Bauer aus Unterzögersdorf hat uns einen Bericht zur Einweihung des restaurierten Pestkreuzes zukommen lassen. Er und Karl Trabauer haben fotographiert. Hier ist der Bericht:

Unter großer Teilnahme der Bevölkerung wurde am Sonntag, dem 5.September, im Rahmen eines Festaktes ein besonders schönes und wertvolles Pestkreuz von Pfarrer Markus Beranek gesegnet. Dieses Kreuz stand früher zwischen Unterzögersdorf und dem Kolomankloster, wo jetzt die Schnellstraße nach Krems (S5) ist. Das hochbarocke Kreuz aus dem Jahr 1713 wurde auf Iniative des Lions Clubs Kreuzenstein vom Restaurator Sebastian Jan Bunia aus Krems generalsaniert. Vor 301 Jahren war auch die erste Gelöbnisfußwallfahrt von Stockerau nach Karnabrunn. Die Übergabe erfolgte durch  Bürgermeister Helmut Laab. Für einen anschließenden Imbiß sorgten Ortsvorsteher Richard Hödl und Pfarrgemeinderätin Sandra Bauer.

Und hier sind einige Fotos.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.