Freitag, 10. Oktober 2014

Post aus Yei

Schwester Christa Petra vom Kloster St. Koloman hat wieder einmal Post aus Yei, einer Stadt im Südsudan, dem jüngsten Land der Erde, bekommen. Diesmal schickt es ihr Schwester Veronica Rackova anlässlich des "World Mental Health Day" (Tag der geistigen Gesundheit). Schwester Christa Petra schreibt dazu als Erklärung:

Viele „Geisteskranke“ sind durch die Jahre des Bürgerkrieges und persönlich schlimme Ereignisse traumatisiert. Die Aufarbeitung geschieht nun konsequent unter Mitwirkung bzw. Unterstützung der Steyler Schwestern laufend und wird noch einige Jahre dauern. Fachkräfte kümmern sich um die Behandlung mit Medikamenten bzw. Psychologie, Psychiatrie. Sr. Mercy und ihr engeres Team helfen im Umgang mit „dem Bösen, der Angst vor Geistern, die zerstören“, den Ängsten.
Glaube und Ausdruck über den Körper sind in Afrika sehr wichtig: Trommel- und Musikseminare für Kinder und Jugendliche, Gebetsgruppen. Mit diesen Teams, die auch in die Dörfer gehen, werden viele erreicht. In besonders schweren Fällen, geben gut ausgebildete Fachkräfte Unterstützung. Leider können da nicht alle erreicht werden. Aber das Programm geht noch einige Jahre weiter.
Aus Angst vor dem Bösen werden traumatisierte Erwachsene oft in Ketten gelegt… Es braucht sehr viel Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung, um, damit gut umzugehen. Man schützt sich aus Angst lieber selbst vor den Kranken.
Die Priester beobachten in ihrer Pfarre, dass relativ viele Kinder epileptische Anfälle haben. Das dürfte eine Art „vorläufige Bewältigungsstrategie“ sein. Da es auffällig ist, haben die Steyler Schwestern das Programm für Mental Health, das vor 2 Jahren gestartet wurde, auch auf Epilepsie ausgeweitet.
Danke und liebe Grüße, Sr. Christa Petra




Hier die originale Botschaft aus dem Südsudan:

Dear All,
Many Greetings!
October 10, is World Mental Health Day which we remember in St. Bakhita Health Centre in a special way having now 2nd year the Mental health and Epilepsy program. Please, find attached our message for  this occasion played by Radio Easter. Let us pray for all mentally sick people and their families and caretakers.
God bless you.
Sr. Veronica Rackova

Dazu eine unprofessionelle Übersetzung:

Liebe Leute,
Viele Grüße!
Der 10. Oktober ist der Welttag der geistigen Gesundheit, dessen wir im St. Bakhita Gesundheitszentrum in einer speziellen Weise gedenken, denn wir haben jetzt das 2. Jahr das Programm für geistige Gesundheit und Epilepsie am Laufen. Im Anhang finden Sie die Botschaft für diesen Anlass, die auf Radio Easter (Ostern) gesendet wurde. Lasst uns für alle geistig kranken Menschen und ihre Familien und Betreuer beten.
Gott segne Sie!
Sr. Veronica Rackova

Und hier ist die Radiobotschaft (in englischer Sprache)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.