Sonntag, 5. Oktober 2014

Erstes Kirchenkino

Hat es bislang in der Kirche immer auf eine Life-Veranstaltung, oft mit Life-Musik, oder aber Zeit der Besinnung gegeben (so könnte man es zumindest auch sehen), so wurde diesen Dienstag Abend etwas Neues versucht - es gab das erste Kirchenkino.

Wie schon der Name sagt, wurde ein Spielfilm gezeigt, ganz ohne Werbung und sonstigen Vorspann. Der 90 Minuten Streifen “Deine Schönheit ist nichts wert” behandelt die Problematik von Flüchtlingen bei uns, gezeigt an der Welt von betroffenen Kindern. Er brachte die zahlreichen Zuseher in seinen Bann. Viele gingen im Anschluss noch hinüber ins Pfarrzentrum, um zusammen mit Leuten von der Caritas, die den Abend veranstaltete, die Botschaft des Filmes zu diskutieren.

Falls Sie auf der Suche sind, an einem Abend einen Spielfilm nicht nur vor der Glotze zu konsumieren, sondern sich auch aktiv damit auseinander zu setzen, vielleicht in Gemeinschaft mit Anderen, so war dieser Abend genau richtig dafür.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.