Dienstag, 2. September 2014

Wir geloben eine Wallfahrt...

...sagten unsere Vorfahren vor 301 Jahren, und zwar zur Wallfahrtskirche in Karnabrunn, die der Hl. Dreifaltigkeit geweiht ist. Nach dem Jubiläum im letzten Jahr lassen wir Stockerauer nicht nach, sondern brechen wiederum um 6 Uhr früh am Sonntag, den 14. September zu Fuß nach Karnabrunn auf. Treffpunkt ist der Segen in unserer Pfarrkirche. Dann geht es etwa 20 km mit einer Jausenpause in Niederhollabrunn nach Karnabrunn. Um 11:30 Uhr ist dann die Familienmesse in Karnabrunn am Berg.

Zweifelnn Sie nicht, wenn Sie jemanden in Karnabrunn für Weihbischof Krätzl halten. Er ist es wirklich. Warum lesen Sie hier.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.