Freitag, 9. Mai 2014

Lange Nacht der Kirchen

webseite www.langenachtderkirchen.at
Auch heuer wieder bietet die Lange Nacht der Kirchen besonders in Wien am Freitag, den 23. Mai 2014 ein umfangreiches Programm, wobei ja besonders das Wandern von Kirche zu Kirche seinen besonderen Reiz hat. Um Ihnen diesen Reiz zu ermöglichen, veranstalten wir schon lange die Lange Nacht der Kirchen in Stockerau erst am darauffolgenden Tag, Samstag, den 24. Mai. Und es haben nicht nur die beiden Kirchen, die evangelische und die katholische, ein Programm, sondern auch das Bezirksmuseum ist offen, wie es schon im Interview mit der Leiterin dieses interessanten Stockerauer Museums im letzten Pfarrblatt angeklungen ist.

Zitat daraus . Interviewt wurde Gabriele Gruber-Redl.
Können Sie sich Kooperationen unseres Bezirksmuseums mit unserer Stadtpfarre vorstellen?
Hier fällt mir spontan ein, die Möglichkeit anzubieten, "Kirchturm-Kirche--Museum" zu besuchen. Vielleicht eine Idee zu einer "Langen Nacht von Kirche und Museum". Gerade im Jubiläumsjahr wären Führungen durch Kirche und Kirchturm mit anschließendem Museumsbesuch ein attraktives und ergänzendes Angebot.

Gesprochen und Getan. So gehört es gemacht. Hier nun das Programm der Langen Nacht der Kirchen (und Museen):


Lange Nacht der Kirchen Stockerau
Samstag, 24. Juni 2014
„Und durch die Geschichte zieht sich Gottes Segen.“
Zeit
Ort
Inhalt
18.30
Evangelische Kirche
Ökumenischer Gottesdienst
19.30
Evangelisches Pfarrzentrum
Agape
20.00
Zug zur katholischen Kirche
20.15
Katholische Kirche
Die neue Truhenorgel – Johannes Lenius
„Von Zeit zu Zeit“,  “Positive Zeitensprünge“
21.00
Kirche
Meditationsraum
Turm
Bezirksmuseum
Pfarrzentrum
Stationenbetrieb
Meditationen zum Altarbild
Arbeit mit biblischen Figuren
Möglichkeit zur Turmbesteigung
Besuch im Bezirksmuseum
Vorstellung Pläne Renovierung Pfarrzentrum (21:00 und  21.30) – Geri Braunsteiner
22.00
Katholische Kirche
Orgelmusik – Johannes Lenius
22.15
Katholische Kirche
Biblische Spurensuche zum Segen
22.35
Katholische Kirche
Jakobs Segen und Nachtgebet
23.00
Katholische Kirche
Ende

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.