Sonntag, 20. April 2014

Osternacht 2014

Donner, Blitz und Wolkenbruch begleiteten dramatisch den Gottesdienst zur heiligen Osternacht. Der Chor der Familienmessen mit einem kleinen Orchester (2 Gitarren, 2 Keyboards) begleitete und animierte lebhaft die KirchenbesucherInnen zu freudigem Singen. Unser Kaplan Tomasz Iwandowski sang inbrünstig das Exultet - er sang es auf deutsch "Frohlocket" - in der nur mit Kerzenlicht beleuchteten Kirche. Später freute sich die Orgel mit gewaltigen Tönen über die Rückkehr der Glocken beim Gloria und der Hochaltar entkleidete sich wieder des Fastenvorhanges..
All das in einer Kirche, die mit den Blumengestecken aus den Blumen der Kreuzverehrung vom Karfreitag von unserer Blumenkünstlerin Frau Skrobanek und den blitzenden Leuchtern und blütenweissen Altartüchern dank Anni Wolf wunderschön geschmückt war. Die beiden gehören auch einmal vor den Vorhang gestellt. Bravo!
Erstmals wurde die Taufereneuerung besonders gestaltet: Alle Messbesucher zogen zu vier Orten in der Kirche, wo sie sich mit Weihwasser besprengten.
Am Schluß konnte Pfarrer Markus Beranek verkünden, dass der Regen gerade rechtzeitig zu Ende gegangen war, damit unsere katholische Jugend das Osterfeuer am Rennerplatz entzünden konnte. So war auch die Prozession, das grosse Danken mit "Großer Gott wir loben dich" und das große "Frohe Ostern - Wünschen" möglich. Ein  langer Abend voller Eindrücke. Und unsere Feuerwehr sorgte dafür, dass das Osterfeuer kein Unheil anrichten konnte.

Das Taufbecken
Petrus
Der Hochaltar
Das Hl. Grab





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.