Montag, 24. Februar 2014

Motorradfasten, das geht nicht...

R. Düringer,
Foto aus dem zitierten Artikel.
Ein Lese-Tip:

Bei Roland Düringer weiß man nicht so recht: Ist er Kabarettist, Philosoph oder Lebenskünstler? Seit einem Jahr übt er sich in der Kunst des Weglassens, verzichtet auf Mobiltelefon, Fernseher, Bankkonto – und lebt im Wohnwagen.

Die Linzer Kirchenzeitung hat mit ihm darüber gesprochen.  Interessant angesichts der nahenden Fastenzeit zu lesen.

Nichts brauchen ist besser als viel haben, hat ein weiser Mensch gesagt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.