Montag, 24. Februar 2014

Ein neues Pfarrblatt kommt

Morgen, Dienstag 25. Februar 2014, holt unser Mesner Hans Kleedorfer 6800 neue Pfarrblätter, genannt unterwegs aus dem Druckwerk Stockerau der Druckerei Bösmüller ab und bereitet sie für die Verteilerinnen und Verteiler in schöne, oft über 100 Exemplare starke Pakete auf.

Unsere treuen online Surferinnen und Surfer können schon heute ins Blatt hineinschnuppern, aber auch die wichtigsten Artikel smartphonegerecht in (zum Beispiel) der Schnellbahn lesen.

Chronik & Termine - Plakat
Offene Türen heisst diesmal der Leitartikel von Pfarrer Markus Beranek und dank solch offener Türen kommen auch etliche Veränderungen auf unsere Leserinnen und Leser zu. Statt des Bibelquizzes, den es schon "Jahrzehnte" gibt, gibt es auf Seite 3 jetzt regelmäßig  ein zur Zeit  passendes Gebet und weiter hinten eine Betrachtung zu einem spirituellen Thema, diesmal zur Fastenzeit. Statt der Kinderecke möchten wir ab sofort  regelmäßig einen Artikel für Familien mit kleineren Kindern bringen, diesmal getitelt "Über Gott und die Welt". Und die Seiten 8 und 9, die man leicht herausnehmen kann, sind jetzt als ein großes Plakat im Format A3 gestaltet und grafisch etwas lebendiger, weniger tabellarisch. Vielleicht hängt sich das irgendwer auch auf die häusliche Anschlagtafel?

Neue Designs funktionieren, weil wir unser bisheriges Erstellungswerkzeug - Openoffice Writer, eine mit MS Word vergleichbare Open Source Textverarbeitung - durch einen echten Desktop Publisher - Scribus, auch eine freie Open Source Software, z.B. mit MS Publisher vergleichbar - ersetzt haben, mit der man doch wesentlich näher an den Möglichkeiten unserer Druckerei arbeiten kann.

Wenn Ihnen die Neuerungen gefallen, schreiben Sie uns doch einen Kommentar, wenn Ihnen etwas nicht (mehr) gefällt, bitten wir Sie auch um einen Kommentar. Feedback als Lob oder Kritik macht Spass und macht die Sache besser.

Herzlichen Dank übrigens den Vielen, die zu den Texten und Bildern beigetragen haben. Danke dem Erstellerteam und den Lektorinnen und Lektoren, die uns zum hoffentlich fehlerfreiesten Pfarrblatt der Diözese verholfen haben.

Kommentare:

  1. Ein kleiner, ab er auffälliger Fehler ist übriggeblieben. Der Seitenverweis auf der 1. Seite auf den Artikel auf Seite 15 sollte Seite 14 heissen.

    AntwortenLöschen
  2. Noch zwei inhaltliche Fehler:
    Der Text zum Weltladen stammt original von Claret Eis, nicht von Gericht Braunsteiner. Und die Fotomontagen zum Kolomaniweg hat dafür Gericht Braunsteiner montiert und nicht Veronika Küssel. Nachher ist man klüger...

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.