Samstag, 15. Februar 2014

Alles nur für Sie



Ein merkwürdiger Titel, jedoch er stimmt. Denn der erste Pfarrmedientag der Erzdiözese Wien war ganz der Verbesserung unserer Pfarrmedien gewidmet. Er fand heute, am 14. Februar ganztags in den heiligen Hallen der Erzdiözese am Stephansplatz in Wien statt. Über 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer - ich schätze fast gleichverteilt - waren der Einladung von Diakon Peter Morawetz gefolgt. Er und Michael Prüller, der Sprecher des Kardinals und Leiter der diözesanen Öffentlichkeitsarbeit, haben "das Glück", dass das alte Konzil und vor allem die neueste Schrift von Papst Franziskus "Evangelii Gaudium" voll sind von sehr klaren Hinweisen, dass es nicht eine Option, sondern eine Pflicht für Christen ist, unseren Glauben auch über alle möglichen Kanäle zu verkünden.
Workshop Social Media
Michael Prüller im Plenum

So beschäftigten sich nachmittags 4 Gruppen mit den Themen

  • Professionelle Gestaltung von Pfarrmedien
  • Lernen aus Fallbeispielen
  • Social Media für Pfarren
  • Mediendatenbank richtig nutzen

und lernten doch viel Neues und vor allem andere Teilnehmer kennen, die am selben Thema in einem kleinen Dorf , in einer Pfarre der Großstadt Wien oder in einer Pfarre der bedeutendsten Stadt des Weinviertels arbeiten.

Hoffentlich merken Sie, liebe Leserin, lieber Leser bald etwas davon.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.