Freitag, 6. Dezember 2013

Patin oder Pate werden ganz leicht gemacht

Sie wollten schon immer Patin oder Pate werden? Jetzt ist es ohne großen Aufwand möglich. Und das Objekt der Patenschaft ist äußerst pflegeleicht: Das neue Gotteslob ist in Stockerau eingetroffen und liegt schon in den Bänken. Nämlich das neue Gebet- und Liederbuch für alle Pfarren im deutschsprachigen Raum.

Wie geht das mit der Patenschaft? In der Kirche liegt eine Liste auf, dort trägt man sich mit Vor und Zunamen ein und wirft 16,- Euro in den Opferstock. Es wird ein Pickerl angefertigt, das dann von uns auf ein Gotteslob in der Kirche geklebt wird. Das Gesangbuch bleibt natürlich in der Kirche.

Zum neuen Buch: Es enthält viele neue Lieder, aber auch all die alt-gewohnten. Was ungewohnt ist, sind neue Nummern auch für die gewohnten, alten Lieder. Also aufpassen und umstellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.