Mittwoch, 25. Dezember 2013

Heiliger Abend 2013

Schön war heuer wieder die Feier des Heiligen Abends, die Christmette, in der Stockerauer Stadtpfarrrkirche. Manfred Plattner, Künstler der Gitarre,  und Herbert Wodi, Künstler der Tenorstimme, stimmten uns als Duett mit alten Weinachachtsliedern auf die Mette ein. Dazwischen spielte Johannes Lenius - manchmal Künstler der großen Orgel, manchmal  der Truhenorgel weihnachtliche Weisen.
H.Wodi, M. Plattner
Viele Menschen besuchten den stimmungsvollen Gottesdienst, die Evangeliumsprozession wurde heuer als Durchreichen des Evangelienbuches durch die Bankreihen gestaltet und Pfarrer Markus Beranek versuchte den Menschen die Weihnachtsbotschaft auch anhand eines Details unseres Hochaltarbildes nahezubringen: Hinter dem gerade gesteinigten Stephanus steht eine Frau mit einem Kind - eigentlich nur als Maria mit dem kleinen Jesus zu interpretieren. Einer, der auch einen Stein für die grausame Steinigung in der Hand hält, entscheidet sich anders und gibt den Stein dem kleinen Jesuskind, das danach seine Hand ausstreckt. So könnten auch wir nachdenken, ob wir, statt etwas Grausliches durchzuführen, dieses stattdessen in die Hand Jesu zu legen. Dann beginnt Weihnachten.

J. Lenius











(Fotos: W. Flandorfer)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.