Dienstag, 31. Dezember 2013

2014



Gottes Segen für 2014 wünscht
unseren Leserinnen und Lesern

Pfarrteam und Redaktion!


Beim Dankgottedienst am Sylvesterabend zitierte Pfarrer Markus Beranek bei seiner Predigt vor vollbesetzten Kirchenbänken als Hoffnung für 2014 ein Wort Gottes an sein Volk aus dem alten Testament (Jesaia 46,4):
Ich bleibe derselbe, so alt ihr auch werdet, bis ihr grau werdet, will ich euch tragen. Ich habe es getan und ich werde euch weiterhin tragen, ich werde euch schleppen und retten.
Bei den Fürbitten baten wir um den Segen Gottes für die 79 getauften Kinder, den einen getauften Erwachsenen und die 13 wieder in die Kirche eingetretenen Menschen des Jahres 2013. Wir beteten für die 87 Erstkommunionkinder, für die 100 Firmlinge und die 15 Hochzeiten des vergangenen Jahres.  Auch an die 96 mit dem Segen der Kirche Begrabenen erinnerten wir uns dankbar.

Den Abschluß bildete in der dunklen, nur von den strahlenden Chrisbäumen erleuchteten Kirche das inbrünstig von den Menschen gesungene  "Stille Nacht" und  danach ein strahlendes "Großer Gott wir loben dich". Danke.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.