Dienstag, 22. Oktober 2013

Leib und Seele

Foto: M. Plattner
Unser Pfarrteam ist ja hauptsächlich mit der Seelsorge beschäftigt. Wir haben es aber dabei beobachtet, wie es sich Dingen des Leibes - konkret dem Thema Kaffeezubereitung - widmet. Und zwar auch nicht, indem es einfach Kaffee macht, sondern bei der "Heilung" oder "Leibsorge" der alten Kaffeemaschine im neuen Pfarrbüro, die nicht mehr funktionierte. Geri Braunsteiner, Pastoralassistent,  war offensichtlich der "Leibsorger", Hedi Grosschopf, unsere Pfarrsekretärin,  die "Leibsorgehelferin".

Ob die Operation gelungen ist, wissen wir nicht. Das Operationswerkzeug macht aber Eindruck.

Kommentare:

  1. was soll die Frage - es hat natürlich funktioniert (!!) und der Kaffee schmeckt jetzt noch besser und wir können uns wieder viel intensiver der Seelsorge widmen !!!!

    AntwortenLöschen
  2. Gratuliere. Ich werde das Resultat testen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann den zweiten, unabhängigen Prüfer machen, falls dieser benötigt wird.

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.