Sonntag, 20. Oktober 2013

Katholische Pfarre Stockerau international


Am Sonntag, 20.10.2013 feierte Stockerau bei der Hlabzehnuhrmesse auch den Sonntag der Weltkirche oder auch Weltmissionssonntag genannt. Unser Weltkircheteam mit Walter Pusch jun. an der Spitze hatte wieder einen ereignisreichen Gottesdienst vorbereitet. Geleitet von Kaplan Tomasz, musikalisch begleitet von den schwungvollen Rhyt.Mix mit der Rückenwindmesse predigte unser Pfarrpraktikant aus Ghana Fredrick. Die Fürbitten waren speziell den Bitten für die Kirche in der Welt, für die Flüchtlinge, für die, die in eine zerstörte Heimat zurückkehren gewidmet und auch die Gabenprozession war besonders gestaltet. Zum Schluß sprach Schwester Mercy aus Ghana, vom Englischen ins Deutsche übersetzt von Schwester Christa Petra, zu den Gläubigen über ihre Arbeit im Südsudan, einem Land das vom jahrzehntelangen Krieg traumatisiert ist. Schwester Mercy fährt im Südsudan mit dem Geländewagen, den auch Stockerau mitgesponsert hat und dankte allen Gönnern hier für Spenden und Gebet. Anschliessend überreichte sie unserem Pfarrer eine Holzplastik, die afrikanische Frau, die besonders unter den Traumatas nach den Kriegen und Verfolgungen leidet.

Parallel zum Erwachsenengottesdienst gestaltete unser Kinderliturgieteam einen Kindergottesdienst im Pfarrzentrum.


Hier gibt es mehr Bilder vom heutigen Sonntag der Weltkirche.




Fotos: Flandorfer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.