Sonntag, 25. August 2013

Abschied von Tom

Tom Kruczinsky
In der Halbzehner-Messe nahmen wir heute Abschied von Tom Kruczinsky. Tom war die letzten zwei Jahre in Stockerau, das erste Jahr als Praktikant, das zweite Jahr als Diakon. Im Juni dieses Jahres wurde er zum Priester geweiht und hielt sodann die Stellung, wenn die anderen Priester urlaubten :-).

Ein besonderes Anliegen war und ist Tom immer die Caritas; ihm war immer wichtig, dass sie nicht zu kurz kommt. So ist es auch naheliegend, dass er die Betreuung in der Arche übernahm.

Am Ende der Messe bedankten sich Erika Trabauer und Günther Preisinger im Namen der Pfarrgemeinde und des Pfarrgemeinderates für die gemeinsame Zeit. Als Erinnerung wurde Tom die große Karikatur überreicht, die auch im letzten Pfarrblatt abgebildet ist (darauf wartet Dompropst Karl Pichlbauer bereits auf ihn). Stefi Jungmeier bedankte sich im Namen der Jugend mit einem schwarzen kj T-Shirt. Wie bei den Dressen einer Mannschaft ist auf der Rückseite der Name zu lesen: "TOM". Auch die Minis bedankten sich für die zwei schönen Jahre. Und Stadtpfarrer Markus Beranek verabschiedete sich mit einem schönen, modernen Messkelch und -schale.

Im Anschluss an die Messfeier konnte man bei der Agape im Pfarrhof mit Tom noch ein paar Worte wechseln.











(weitere Fotos finden Sie in der ->Galerie der Pfarre)

Wir danken Tom für die zwei schönen Jahre und wünschen ihm Alles Gute unter den Fittichen von Karl Pichlbauer im Wr. Neustädter Dom.

Tom, der Segen des Herrn begleite Dich!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.