Dienstag, 2. Juli 2013

In eigener Sache

Wie jedes Monat möchten wir unsere Leserinnen und Leser informieren, in welcher Gesellschaft Sie sich als SurferInnen befinden. Es geht um den vergangenen Monat Juni 2013.Wir hatten etwas weniger Besucher als im Monat Mai, nämlich 2037, wobei die täglichen Zugriffe so etwa von 50 - 110 schwanken. Die Seitenaufrufe der Redaktion sind nicht mitgezählt.

Nur 64% der Leserinnen und Leser sind in Österreich zu Hause. Wieviele es  in Stockerau sind, weiss wahrscheinlich nur der inzwischen berühmt gewordene US-amerikanische Geheimdienst NSA. Aber die verraten es uns nicht. Diesmal schon gar nicht, da Länder wie Pakistan oder Katar (waren im Mai unter den Leserländern) die Freude an unserem online Magazin verloren haben.


Eine andere Aussage, die uns in der Redaktion interessiert, ist, wie weit das Magazin auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets gelesen wird. Und ob da ein Trend zu  mehr mobilen BenützerInnen zu erkennen ist. Leider nein, da der Anteil der Android- und iPhone/iPad BenutzerInnen seit Monaten bei etwa 10% bleibt.
Und es ist doch dank Google Blogger auf diesen Geräten sehr gut zu lesen.
Wenn Sie übrigens bisher unser Magazin auf Google Reader abonniert hatten, der gestern pensioniert wurde (so muss man wohl den Ausdruck, der in den englischen Ankündigungen verwendet wird - retired - übersetzen), dann kann ihnen die Redaktion als besseren Ersatz feedly.com empfehlen, das auf allen Geräten - ob Desktop oder Mobile - sehr angenehm zu benützen ist. Und bis 15. Juli können Sie ihre Abonnements noch mit einem Tastendruck von Google importieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.