Sonntag, 23. Juni 2013

Tom hat mit uns gefeiert


Tom Kruczynski, der vor einer Woche im Stephansdom zum Priester geweiht wurde, feierte heute in der Halbzehnuhrmesse mit den Stockerauern seine Nachprimiz. Als er sich vor 2 Jahren im Pfarrblatt als neuer Pfarrpraktikant den Stockerauerinnen und Stockerauern vorstellte, schrieb er: "Und wenn Gott will, darf auch ich bald laut jene Stelle im Hochgebet lesen, (die ich jetzt nur still mitbete und) in der es heißt: „Wir danken Dir, dass Du uns berufen hast vor Dir zu stehen und Dir zu dienen“. Jetzt ist es soweit und Tom zelebrierte die Messe als ob er schon viele Jahre Erfahrung hätte. Seine Ministrantinnen und Ministranten standen ihm treu zur Seite, Beate Kokits ließ die Orgel brausen und der Familienmessenchor sang sich mit zu Herzen gehenden Liedern die Seele aus der Brust. Zum Ende des Gottesdienstes überreichte Pfarrer Markus Beranek das Geschenk der Pfarre, eine Albe - das weisse Gewand, das der Priester unter dem Messgewand trägt - und seine Minis beschenkten ihn mit einem Geschenkkorb.
Anschließend stand schon eine lange Schlange von Menschen, um von ihm den Primizsegen zu bekommen und ihm alles Gute zu wünschen. Im Pfarrgarten gab es dann noch eine reichlich bestückte Agape.

Fotos gibt es in unserer Galerie

Übrigens, ab September wird Tom Domkurat in Wiener Neustadt. Wenn der Pfarrer Probst ist, denn ist auch ein Kaplan ein Kurat. Und seinen neuen Pfarrer  kennen wir Stockerauer ganz gut, es ist unser Altpfarrer Karl Pichelbauer. Tom wird uns bis zu seiner Übersiedlung noch in Stockerau erfreuen.

Bildquelle: Franz Bauer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.